Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Nordic Diet: Die köstliche Diät für den Winter!

Wie wäre es, wenn wir uns einfach zwei Wochen der nordischen Küche widmeten? Vermutlich würden wir ein paar neue, köstliche Gerichte kennenlernen und gleichzeitig ein paar Kilos verlieren! 

Die Diät der Fjorde

Die Diät der Fjorde

Wenn ihr auf der Suche nach einer Diät seid, um den Winter hindurch gesund zu bleiben und auch ein paar Kilos schmelzen zu lassen, dann schaut nach Norden. Denn im Land der Fjorde ernährt man sich äußerst gesund.

Susan Bowerman von der 'Worldwide Nutrition Education and Training' Organisation schlägt den Verzehr von "auserwählten" Nahrungsmitteln für die Gesundheit vor. Diese reichen von Birnen bis Kürbis, von Blumenkohl bis Mohrrüben. Letztere enthalten Folsäure, die für den Stoffwechsel wichtig ist  und immunsystemstärkendes Vitamin C. Alle Lebensmittel, die reich an Vitaminen sind, stehen auf dem Speiseplan.

Gemüse satt

Gemüse satt

Laut Lainey Younkin, Gründerin der "Younkin Nutrition" Ernährungsberatung in Boston, sollten Wintergemüse wie Rosenkohl, alle Kürbissorten (vor allem Butternut") Rüben und Birnen regelmäßig gegessen werden, um dem Körper die nötigen Nährstoffe zu liefern.

Rosenkohl, Brokkoli und Blumenkohl wirken antioxidant und krebsvorbeugend. Kürbisse decken einen hohen Anteil des täglichen Bedarfs an Vitamin A und sind voll mit Kalium und Vitamin C.

Äpfel enthalten Vitamin C und Ballaststoffe und Birnen sind sehr reich an Kalium und könnten jedem Herbstsalat beigefügt  werden.

"Ja" zu Kohlenhydraten

Die Nordic Diet sagt "Ja" zu Kohlenhydraten; sie versorgen den Körper mit Energie und regulieren die Darmfunktion.  Dabei solltet ihr aber auf langkettige Kohlenhydrate zurückgreifen:

Zum Frühstück können Haferflocken mit Obst und Nüssen genossen werden, mittags zum Beispiel ein Salat mit Lachs und frischem Gemüse. Als Nachmittagssnack eignet sich eine Scheibe Roggenbrot mit Mandelbutter oder einem Joghurt mit roten Früchten. Zum Abendessen ein knuspriges Brathähnchen mit gebackenen oder gekochten Kartoffeln. Die Lebensmittel der nordischen Diät sollten auf jeden Fall saisonal und regional sein.

Damit tut ihr nicht nur etwas für eure Gesundheit. Die kürzeren Transportwege sind auch gut für den Planeten.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Diesen Artikel kommentieren

So einfach macht Ihr BIERTEIG für's Fondue Einfaches, winterliches WALNUSSRISOTTO