Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

JUHU, die FONDUE-Saison ist eröffnet: Unsere drei Favoriten für die kalten Tage!

Sobald es draußen wieder kälter wird, machen wir es uns lieber zuhause gemütlich, laden Familie und Freunde ein und sitzen bei einem herrlichen Fondue beisammen. Doch welches von den dreien wird es? Oder wird es ein wahres Fondue-Fest mit Käse-, Fleisch- UND Schokofondue? Hier haben wir alles rund ums Fondue für Dich! 

GettyImages

Fondue und freunde - was will man mehr?

Das aus den Westalpen stammende Fondue kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie "geschmolzen". Beim ursprünglichen Gericht ist die Grundzutat geschmolzener Käse - wir sind eindeutig überzeugt! Heutzutage wird es aber auch allgemein für Speisen verwendet, bei denen Lebensmittel in mundgerechte Stücke geschnitten und in eine erhitze Flüssigkeit eingetunkt werden. Das kann Brühe, Fett, Schokolade oder Käse sein. Käse oder Schokolade? Wir sind noch überzeugter davon! Deshalb haben wir umso mehr Lust auf einen Fondue-Abend und stellen dir hier das Käsefondue, das Fleischfondue und das Schokofondue vor. 

Das Zubehör, dass Du dazu brauchst ist ein Fonduegerät mit den passenden Gabeln! 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Diesen Artikel kommentieren