Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Das bedeuten deine Heißhunger-Verlangen!

,
HeimGourmet

Jeder kennt und hat ihn: Heißhunger! Doch manche haben dabei Gelüste nach jenem, und manchen nach etwas anderem. Wir haben hier eine Liste mit den verschiedenen möglichen Verlangen und zu was Du stattdessen greifen kannst, um deinen Heißhunger zu stillen.

© Getty Images

Salzige Gelüste

Es gibt mehrere Gründe dafür, warum Du ganz plötzlich auf einmal eine ganze Tüte Chips verdrücken könntest. Einer der möglichen Gründe ist, dass du gar nicht hungrig, sonder durstig bist. Der Körper verwendet Salz, um das Wasser zu halten, deshalb verlangen wir oft nach etwas Salzigem, wenn wir eigentlich dehydriert sind. Eine andere Möglichkeit ist, dass man Chips und ähnliches braucht, weil sie einen beruhigen und in stressigen Situation als eine Art Entspannung gesehen werden. Der dritte Grund ist eine tatsächliche Sucht danach. 

Um dem Verlangen zu entgehen, trinke zuerst ein Glas Wasser. Wenn du danach trotzdem noch Lust darauf hast, dann bedeutet das, dass du wirklich Hunger hast und etwas essen solltest. Um aber eben keine ganze Tüte Chips aufzuessen, ist die gesündere Option Karotten, Sellerie, einen Apfel, Sardinen oder ein paar Mandeln zu essen.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Diesen Artikel kommentieren