Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gründe und Folgen eines erhöhten Cortisol-Spiegels und was ihr dagegen tun könnt

Cortisol ist ein körpereigenes Hormon, das von der Nebennierenrinde produziert wird und häufig auch als das "Stresshormon" bezeichnet wird, da es bei psychischem oder physischem Stress vermehrt ausgeschüttet wird. 

© AndreyPopov

Was ist kortisol?

Cortisol ist ein körpereigenes Hormon, das von der Nebennierenrinde produziert wird und lebenswichtig für den Körper ist. Es hat unter anderem einen Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel, den Fettstoffwechsel, die Wasserausscheidung und wirkt entzündungshemmend. Wenn wir gestresst sind oder beispielsweise unterzuckert, steigt der Kortisolspiegel in unserem Blut an und macht uns dadurch auch in Stresssituationen "lebensfähig", da Herzfrequenz und Blutdruck in die Höhe schießen und wir so auch in anspruchsvollen Situationen Leistung bringen können. 

 

 


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren