Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Diese Lebensmittel solltet ihr niemals auf nüchternen Magen essen

Diese Lebensmittel solltet ihr niemals auf nüchternen Magen essen

Wenn es euch wie den meisten Menschen geht, wacht ihr morgens auf und die erste grundlegende Frage, mit der ihr euch beschäftigt ist, was ihr zum Frühstück essen sollt. 

Was du nicht auf nüchternen Magen essen solltest

Schwarzer Tee oder Kaffee
Morgens beginnt man seinen Tag gerne mit einem dieser schwarzen Klassiker. Allerdings macht ihr hoher Anteil an Gerbsäure sie nicht gerade zu den magenfreundlichsten Lebensmitteln. Sie sind zu aggressiv für einen leeren Magen und sollten besser erst nach dem Frühstück getrunken werden. 

Teigwaren
Das wird für die meisten unter euch vermutlich ein ziemlich harter Schlag sein: Von Teigwaren solltet ihr ganz früh morgens am besten die Finger lassen. Warum? Viele unter ihnen enthalten Hefe oder Backpulver, sowie viele Ballaststoffe, die den Magen reizen und zu Blähungen führen können.  Auch die neuartige Herstellung von Brot (kurze Gehzeit des Teiges) führt dazu, dass Brot und Brötchen deutlich schwerer verdaulich sind. 

Zitrusfrüchte
Trotz der vielen gesundheitlich positiven Eigenschaften von Zitrusfrüchten, ist davon abzuraten, zu viele Zitrusfrüchte am Morgen zu essen. Empfehlenswert sind ein paar Spritzer Limettensaft in euer Wasser am Morgen. Von massenweise Orangensaft auf nüchternen Magen ist allerdings abzuraten. 

Getränke mit Kohlensäure
Ihr solltet generell Getränke vermeiden, die Kohlensäure enthalten. Am Morgen solltet ihr noch mehr darauf achten, denn die Kohlensäure kann dann eure Verdauung verlangsamen. Trinkt morgens besser Kräutertee. 

Diese Lebensmittel können nüchtern gegessen werden

Mit einem leeren Magen solltet ihr darauf achten, möglichst schonende und nahrhafte Kost zu euch zu nehmen. 

Eier
Eier sind für unseren Magen gut bekömmlich und enthalten sehr viele Proteine. Gekocht sind sie zudem recht kalorienarm und halten uns lange satt. 

Walnüsse
Sie enthalten große Mengen an Selen, was dabei hilft, Magensäure zu reduzieren und den pH-Wert unseres Körpers ausgleichen. 

Obst
Morgens ist die perfekte Zeit, um unsere erste Portion Obst zu uns zu nehmen! 

Blaubeeren
Blaubeeren tun unserem Körper gut, deshalb sollten wir unseren Tag am besten direkt mit einer ordentlichen Portion beginnen. 

 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren

5 Übungen im Sitzen, mit denen ihr Bauchfett abbauen und im Büro gesund bleiben könnt 5 phantastische Ideen für Marzipan