Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Apfelkuchen

Von

einfach und super lecker!

Rezept bewerten 2.3/5 (4 Bewertung)

Zutaten

  • Für eine Form von 24 cm Durchmesser:
  • • 2 große säuerliche Äpfel
  • • 1 Prise Salz
  • • 4 Eier
  • Das Gewicht der 4 Eier ohne Schale wiegen und jeweils so viel:
  • • Zucker
  • • Mehl
  • •geschmolzene Butter

Infos

Portionen 8
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 25Min.
Koch-/Backzeit 40Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 200 ° C vorheizen.
Die Backform (mit einem Durchmesser von ca. 24 cm) mit Backpapier belegen.
Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Apfelscheiben nun in einer Rosette auf dem Boden der Form verteilen.

Schritt 2

Nun die Eier ohne Schale wiegen.
Je nach dem wie viel die Eier wiegen, braucht man die gleiche Masse an Zucker, geschmolzener Butter und Mehl. ( Für mich war es 190g Zucker, 190g Butter und 190g Mehl).

Schritt 3

In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen.
Dann fügen Sie allmählich und abwechselnd geschmolzene Butter und Mehl hinzu.
Den Teig nun über die Äpfel geben.

Schritt 4

15 Minuten bei 200 ° C backen und dann den Backofen auf 180 ° C regulieren.
Den Kuchen weitere 25 Minuten backen lassen.

Den Kuchen Abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Apfel Tarte Tatin Apfelkuchen