Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Dark-Chocolate-Espresso-Kuchen

Von

Rezept bewerten 4.3/5 (15 Bewertung)

Zutaten

  • 250 ml frisch gebrühter
  • heißer Espresso
  • 30 g Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 150 ml Olivenöl
  • 200 g Mehl
  • 180 g brauner Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 5 g Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • frisch gerieben
  • Für die Schoko-Glasur benötigt ihr:
  • ein kleines Stück Butter
  • eine Prise Fleur de Sel
  • 125 g Zartbitter-Kuvertüre

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

1.Schritt:
200 ml heißen Espresso mit dem Kakaopulver in einer kleinen Schüssel verrühren, die restlichen 50 ml Espresso beiseitestellen. Die Eier und das Öl mit dem Mixstab verrühren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.

2. Schritt:
Mehl, Zucker, Salz, Backpulver, Natron und Muskat in einer Schüssel miteinander vermischen.
Die Espresso-Kakao-, sowie die Eier-Ölmischung dazugeben und mit dem Handrührgerät kräftig durchrühren.

3. Schritt:
Eine Springform ausbuttern, den Teig einfüllen und vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 40 Minuten backen.

4. Schritt:
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Springform lösen. Mit dem restlichen Espresso beträufeln und den Kuchen komplett auskühlen lassen.

5. Schritt:
Die Zartbitter-Kuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen, dann die Butter zugeben und ebenfalls unter Rühren zum Schmelzen bringen. Die flüssige Schokolade über den Kuchen geben und gleichmäßig verteilen. Fleur de Sel vorsichtig auf der Glasur verteilen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Mamorkuchen Cupavci (Schoko-Kokos-Würfel)