Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Marlene

Scheiterhaufen mit Erdbeeren

Von

Die süße Sünde zum Valentinstag! Ein Scheiterhaufen im Glas gemeinsam mit Erdbeeren, die mit ihrer Röte perfekt zum Tag der Liebe passen. Und die Zubereitung ist dazu auch noch ganz leicht.

Rezept bewerten 3.7/5 (48 Bewertung)

Zutaten

  • 1 Milchbrötchen (am besten gleich eins mit Rosinen)
  • 8-10 Erdbeeren (TK reichen völlig aus)
  • 1 Becher Schlagobers
  • 1 Ei
  • Vanillezucker
  • Vanillearoma
  • Zimt
  • 1-2 TL Puddingpulver (Vanille)
  • Spritzer Zitronensaft

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 15Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zuerst lässt man die Erdbeeren etwas antauen. Danach wird das Milchbrötchen in Stückchen gerissen.

Schritt 2

Dann nimmt man zwei kleine Weckgläser zur Hand schichtet zuerst etwas zerrissene Milchbrötchen, in Spalten geschnittene Erdbeeren, dann Milchbrötchen, Erdbeeren und zum Schluss wieder etwas Milchbrötchen. Man kann auch ein bisserl mehr Schichten machen, wenn man mag. Die Brötchen sollten aber tatsächlich den Abschluss bilden. Je nach Größe der Erdbeeren, braucht man etwa 2 pro Glas.

Schritt 3

Übergossen werden die Schichten mit einer Mischung aus 80ml Schlagobers, einem Ei, 1 TL Vanillezucker, etwas Vanillearoma und Zimt.

Schritt 4

So kommen die Gläschen für ca. 15 Minuten bei 170° Heißluft in den Ofen.

Schritt 5

In der Zwischenzeit nimmt man die restlichen Erdbeeren (die Größe spielt wieder eine entscheidende Rolle) und gibt sie in einen Topf, in dem man sie bei mittlerer Hitze etwas zerfließen lässt. Ein kleiner Schluck Wasser darf auch dazu, dabei kommt's aber d'rauf an, wie weit sie schon aufgetaut sind.

Schritt 6

Dazu kommen dann noch die TL mit dem Puddingpulver und nochmals 1-2 TL Vanillezucker. Bei der Zuckermenge kann je nach (Süße-)Wunsch variiert werden. Ein Spritzer Zitronensaft rundet alles noch ein bisserl ab. Weg vom Herd und solang bis die kleinen Scheiterhaufen im Glas raus aus dem Ofen dürfen, abkühlen lassen. So dickt alles noch schön ein.

Schritt 7

Sobald man die Gläschen nämlich anfassen kann, wird gerecht auf beide etwas von dem Erdbeermus aufgeteilt.

Schritt 8

Danach schlägt man den Rest des Bechers Schlagobers mit etwas Vanillezucker steif und verpasst beiden noch ein hübsches Häubchen. Ist ja auch kalt draußen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Kleine Tartes mit weißer Schokolade-Mascarpone Créme und Blaubeeren Eclairs