Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Bounty-Mogel-Kuchen

Von

Rezept bewerten 3.6/5 (64 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pkt. Backpulver
  • 4 Ei(er)
  • 4 EL Milch
  • 3 EL Kakaopulver
  • Für den Belag:
  • 500 ml Milch
  • 6 EL Grieß
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 g Kokosraspel
  • Kuvertüre
  • Schokoladenglasur

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 45Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Bounty-Mogel-Kuchen - Schritt 1

Rührteig bereiten, auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175° C etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Aus Milch, Grieß und Butter einen Grießbrei kochen. Zucker und Kokosflocken unterrühren und die Masse auf den Boden streichen. Mit Guss überziehen und in Riegel schneiden.

Sieht aus wie Bounty, schmeckt wie Bounty, ist es aber nicht!!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Himbeer-Schoko-Cupcakes kleiner Schoko-Nuss-Kuchen