?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Cookies & Style

Schnittige Banane

Von

Rezept bewerten 3.8/5 (58 Bewertung)

Zutaten

  • für den biskuit-boden
  • 240g dinkelvollkornmehl
  • 300ml mineralwasser (prickelnd)
  • 120g rohrzucker
  • 20ml öl
  • 30g alsan (geschmolzen)
  • 1 1/2 tl natron
  • für den belag
  • 300g sojaschlagsahne
  • 1 packung vanillepuddingpulver
  • 1/2l reismilch
  • 1 el vanillezucker
  • 1 packung sahnesteif
  • 3 reife bananen
  • 1/2 glas erdnussbutter

Infos

Schwierigkeitsgrad Kompliziert
Zubereitungszeit 70Min.
Koch-/Backzeit 35Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

alle trockenen zutaten für den biskuitboden gut miteinander vermischen. dann das öl mit der geschmolzenen margarine mischen und nach und nach in die trockenen zutaten einrühren. zum schluss noch das mineralwasser unterheben und den teig auf eine mit backpapier belegtes blech gießen. gleichmäßig vertstreichen und kurz ruhen lassen. das backrohr auf 180 grad vorheizen und den boden darin für etwa 30 minuten backen.

Schritt 2

nun die erdnussbutter gleichmäßig auf dem boden verstreichen, die bananen halbieren und nebeneinander auf den biskuitboden legen (ich habe den boden dafür in eine tiefe form umgebettet).
aus reismilch und puddingpulver zusammen mit dem vanillezucker pudding kochen, kurz abkühlen lassen und inzwischen die schlagsahne mit sahnesteif aufschlagen.
den lauwarmen pudding unter die sahne heben und auf den bananen verteilen.

Schritt 3

den kuchen nun für etwa 1 stunde in den tiefkühler stellen, damit die puddingcreme gut durchkühlen kann. in der zwischenzeit aus 200g kuvertüre und 100ml sojasahne eine ganache herstellen. dazu die schokolade grob hacken und die sojasahne kurz aufkochen. sahne über die schokolade gießen und schnell verrühren, bis ihr eine glatte masse habt.

zuletzt die schnittchen noch mit der schokolade überziehen und im kühlschrank durchziehen lassen, bis die schokoschicht fest geworden ist.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Köstlich gruselige Pfannkuchen-Monsteraugen mit Banane und Mandel-Nougat-Creme

So einfach, so gruselig, so lecker! Wir zeigen euch das perfekte Halloween-Dessert: Pfannkuchen-Monsteraugen! Gefüllt mit Banane und Mandel-Nougat-Creme. Schwingt den Zauberstab und probiert's gleich mal aus... 

Zutaten

  • 3 Tassen Mehl 
  • 3 Tassen Milch
  • 3 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 1 großzügige Prise Salz
  • Pflanzenöl
  • Zentis Belmandel (Mandel-Nougat-Creme)
  • Bananen

Tipp: Verwendet zum Abmessen der Zutaten eine herkömmliche Kaffeetasse mit einer Füllmenge von 125 ml ;) 

Zubereitung

Bereitet zunächst den Pfannkuchenteig zu und backt die Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne schön dünn aus. Anschließend bestreicht ihr die fertigen Pfannkuchen mit der Mandel-Nougat-Creme und wickelt eine Banane darin ein. 

Die Pfannkuchen-Rollen in daumendicke Scheiben schneiden, je zwei Scheiben auf Schaschlikspieße spießen und mit Augen dekorieren. 

Dieses Rezept kommentieren

Kokos-Vanillepudding mit Bananen und Kirschen Kardamom-Creme mit Persimmon