Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Magenschmerzen: Was will mein Körper mir sagen?

,
HeimGourmet

Egal ob Klein oder Groß, jung oder alt, Magenschmerzen sind ein sehr verbreitetes Problem. Meistens bewerten wir sie als harmlos und warten, bis sie von selber wieder weggehen. 

Doch wenn ihr auch zu denjenigen gehört, bei denen Magenschmerzen mehr als ein vorübergehendes Unbehagen darstellen, solltet ihr versuchen, sie interpretieren zu lernen. Was möchte unser Körper uns mit dem Schmerz mitteilen? 

1. Sensibilitäten oder Unverträglichkeiten von bestimmten Lebensmitteln

Laktose- oder Glutenunverträglichkeiten, sind die Unverträglichkeiten, von denen man am häufigsten hört. Doch der menschliche Körper kann theoretisch auf alle Lebensmittel reagieren, egal ob Erbsen, Vanille, Bohnen oder Getreide. Solltet ihr bemerken, dass eure Beschwerden regelmäßig nach dem Konsum eines bestimmten Lebensmittels oder einer bestimmten Lebensmittelgruppe auftreten, solltet ihr einen Arzt aufsuchen und euch auf eventuelle Lebensmittelunverträglichkeiten testen lassen. 


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren