Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Fein-französisch: Tarte Tatin mit Pflaumen

Spätsommer ist Pflaumenzeit! Es gibt tausendundein Rezept für Pflaumenkuchen, aber dieses ist eines der genialsten, einfachsten und leckersten...

Zutaten

Zutaten

Für den Teig

  • 300g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 120ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 60g Zucker
  • 1 Ei
  • 60g Butter

Für den Belag

  • 500g frische Pflaumen
  • 60g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Zimt
Zubereitung

Zubereitung

Die Milch anwärmen und die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, Salz und Zucker in einer großen Schüssel mischen. Die Milch mit der Hefe, das Ei und die Butter dazugeben und mit Hilfe eines Handrührgerätes und Knethaken gut miteinander vermischen. 

Eine Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine runde Kuchenform mit Butter einfetten und großzügig mit Zucker bestreuen.

Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Die Pflaumenhälften mit der Schnittseite nach unten auf der Zuckerschicht platzieren. Für 15 Minuten in den Ofen geben, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt. 

Die Kuchenform aus dem Ofen nehmen und den restlichen Zucker und den Zimt über die Pflaumen streuen.

Den Teig zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den Teig auf die Pflaumen legen und am Rand leicht eindrücken. Für 40 Minuten im Ofen backen.

Die fertige Tarte aus dem Ofen nehmen und auf einen Teller stürzen. Kurz abkühlen lassen und warm servieren.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Diesen Artikel kommentieren

HELP: Wie wir unsere Haut vor LUFTVERSCHMUTZUNG schützen können Das Beste aus Sommer und Herbst: Die SAISONALEN Lebensmittel im SEPTEMBER!