Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gesünder leben und jünger aussehen mit Ashwagandha

,
HeimGourmet

Mehr Energie haben,  jünger aussehen und gesund bleiben... das scheint zu gut, um wahr zu sein! Der "indische Ginseng" kann aber genau bei all dem helfen. Wir stellen euch die Gesundheitsvorteile der ayurvedischen Heilpflanze vor...

©Getty Images

Ashwa... was?

"Schlafbeere", "indischer Ginseng", "Winterkirsche"... Ashwagandha hat viele Namen. Aus Sanskrit übersetzt bedeutet es in etwa "Geruch des Pferdes", was zum einen auf den eindringlichen Geruch der Wurzel als auch auf seine Wirkung verweist "im Menschen die Kräfte des Pferdes" zu wecken. Es ist eine uralte Heilpflanze, mit der in Indien seit 5000 Jahren alle erdenklichen Krankheiten und Gebrechen kuriert werden. 

Immer mehr moderne Studien bestätigen, dass die 30 bis 150 cm hohe, krautige Pflanze aus Afrika und Südasien dabei helfen kann, den Cholesterinspiegel zu senken, die Schilddrüsenfunktion zu verbessern, Stresserscheinungen zu bekämpfen und das Immunsystem nach Krankheiten zu stärken.


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren