Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kurios, interessant und schockierend: 10 Fakten über unsere Lebensmittel

,
HeimGourmet

Jeder von uns liebt Essen und nimmt es tagtäglich zu sich. Doch viel darüber wissen tun wir häufig nicht. Wir haben uns ein bisschen schlauer gemacht und das, was wir über unsere Lebensmittel gefunden haben, lässt uns wirklich aufstaunen.  Von  äußerst kuriosen Geschichten bis hin zu interessanten Fakten, ist hier wirklich alles dabei. Hättest Du alles gewusst?

GettyImages - margouillatphotos

Wie viele Kakaobohnen macht das?

Bevor Schokolade  eine unserer Lieblingsnaschereien wurde, wurde sie als Währung verwendet.  Die ersten Anbauer der Kakaobohne gehörten zu einer der ältesten Hochkulturen Amerikas: Die Mayas. Diese nutzten die Bohnen als Tauschmittel für Essen und Kleidungsstücke. Ein Truthahn kostete 200 Kakaobohnen, ein Hase 100 Stück und eine große Tomate konnte mit nur einer Bohne ersteigert werden. 

Außerdem bereiteten sie damit auch die ursprüngliche Form des Kakaogetränks her. Dieses wurde damals xocolatl genannt und schmeckte unglaublich bitter. 

Die Schokomilch wie wir sie heute kennen und lieben wurde in Irland erfunden. Ein irischer Wissenschaftler, Mediziner und Botaniker namens Hans Sloane reiste nach Jamaika und trank dort die Mischung von Kakaopulver und Wasser. Da ihm diese Flüssigkeit aber überhaupt nicht zusagte, probierte er es mit Milch und brachte das leckere Rezept nach Europa. 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Tüten luftdicht verschließen mit diesem einfachen Trick

Tüten luftdicht verschließen mit diesem Trick!

Diesen Artikel kommentieren