Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Eingerolltes Tiramisu in einer schokoladigen Roulade

Tiramisu ist längst über seine herkömmliche Zubereitungsart hinausgewachsen und findet sich nun in allen möglichen Varianten wieder. Dadurch ist mehr Abwechslung in der Küche möglich und man erstaunt seine Liebsten immer weider aufs Neue. So zum Beispiel mit dieser schokoladigen Tiramisu-Roulade. 

Tiramisu mal anders

Tiramisu mal anders

ZUTATEN

Für den Biskuitteig:

  • 100 g Mehl
  • 6 Eier (3 Eiklar, 3 Eigelbe und 3 ganze Eier)
  • 200 g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 2 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • Kakao zum Dekorieren

Für die Mascarpone- Creme:

  • 150 g Mascarpone
  • 20 cl Schlagsahne (kalt)
  • 60 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 60 g dunkle Schokolade

Für die Schokosoße:

  • 100 ml Milch
  • 1 EL Backkakao


ZUBEREITUNG

Biskuitteig:

Den Ofen auf 190° vorheizen.
Die 3 Eiweiße mit Salz zu Schnee schlagen und 50 g des Puderzuckers dazugeben. Der Eischnee sollte schön fest sein.
In einer anderen Schüssel die Eigelbe, die 3 ganzen Eier, Vanillezucker und den Rest des Puderzuckers (150 g) verrühren.
Das Eiweiß unterheben.
Dann das Mehl und den Backkako einfügen und verrühren.
Auf ein Backblech geben und 15 Minuten backen.
Danach aus dem Ofen nehmen und mit einem sauberen Tuch abdecken.


Mascarpone-Creme:

Die Schüssel samt Rührstäben kurz in den Gefrierschrank geben.
Die Schlagsahne schlagen, bis sie fest ist, dann den Puderzucker einrühren. Mascarpone mit Vanille verrühren und dann die Schlagsahne unterheben.
Dann im Kühlschrank kühl stellen.


Servieren:

Den Biskuitteig mithilfe eines Messers vom Backpapier abziehen.
In einem Topf Milch erhitzen und, den Kakao einrühren oder zusammen in einem mikrowellenfesten Behälter in der Mikrowelle erhitzen. Dann den Biskuitboden damit beträufeln.
Die dunkle Schokolade raspeln.
Biskuitboden mit den Raspel bestreuen, dann eine Schicht Creme darauf verteilen und erneut mit Schokoraspel bestreuen.
Biskuitteig einrollen und mit Kakao bestreuen. Die Enden eventuell abschneiden, damit es schöner aussieht.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Diesen Artikel kommentieren

Moqueca Baiana: traditioneller  brasilianischer Fischeintopf  Hausgemachter, sommerlicher Pfirsich-Eistee mit frischen Pfirsichen