Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

,
HeimGourmet

Torta Tenerina ist ein traditioneller, italienischer Schokoladenkuchen aus der norditalienischen Region Emilia Romagna. Vollmundig im Geschmack und weich in der Konsistenz, zergeht er förmlich auf der Zunge. So schmeckt dolce vita. 

ZUTATEN:

200 g dunkle Schokolade (Kakaoanteil mind. 70%)
100 g leicht gesalzene Butter
3 Eier
100 g Kristallzucker (50 g fein + 50 g grob)
50 g Mehl
Puderzucker oder Backkakao zum Bestreuen 


ZUBEREITUNG:

Den Ofen auf 170° vorheizen (Heißluft). Eine Tortenform (24 cm Durchmesser) fetten und den Boden und die Ränder mit Backpapier auskleiden. Die Schokolade zusammen mit der Butter über Wasserdampf schmelzen und von Zeit zu Zeit umrühren. Eiweiße von Eigelben trennen. 50 g des Zuckers mit den Dottern schaumig schlagen. Dann die abgekühlte Schokolade einrühren. Das Mehl nach und nach unterheben und gut verrühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig dann in die Kuchenform geben und 20 Minuten im Ofen backen. Dann den Backofen leicht öffnen und den Kuchen noch ca. 10-15 Minuten im Ofen lassen. Dann herausnehmen und die Form entfernen, das Backpapier aber noch an den Rändern kleben lassen, bis der Kuchen völlig abgekühlt ist. Dann auf einen Servierteller geben und mit Puderzucker und Backkakao oder beidem bestreuen. 


TIPP:

Was diesen Kuchen ausmacht, ist die leicht knusprige Kruste, während das Innere locker und flaumig weich bleibt. Da nicht jeder Herd gleich ist, sollte der Ofen ausgeschalten werden, sobald sich eine leichte Kruste auf der Oberfläche des Kuchens formt und ein schokoladiger Duft die Wohnung erfüllt. 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Diesen Artikel kommentieren

Amerikanischer Bananen-Nuss- Plumcake: der Kuchen unbegrenzter Möglichkeiten Von wegen Mangelerscheinung: das bedeuten weiße Flecken unter den Nägeln wirklich