Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Zucker-ALTERNATIVEN im Überblick!

Ihr esst zu viel Zucker und wisst das? Dann ändert etwas daran und zwar am besten sofort!

"Normaler Zucker" bzw. Industriezucker oder Haushaltszucker, wie wir ihn aus den Regalen des Supermarktes kennen, wird aus Zuckerrüben gewonnen. Durch die mehrfache Raffination erhält er seine helle Farbe und seine feine Körnung. Bei diesem Prozess bleiben leider so gut wie gar keine Nährstoffe übrig. Er ist also einzig und allein eine Kalorienbombe (400kcal/ 100g) und könnte ganz einfach durch andere, gesündere Produkte ersetzt werden.

Hier sind für den Anfang ein paar Alternativen, durch welche ihr Zucker ersetzen könnt.

Kokosblütenzucker und Kokosblütensirup

Zwar besitzt der Kokosblütenzucker genauso viele Kalorien wie normaler Zucker, jedoch ist der glykämische Index mit 35 deutlich niedriger als der von Industriezucker (68). Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel nicht so sehr an. Außerdem sind in Kokosblütenzucker noch Vitamine und Mineralstoffe (Eisen, Magnesium, Zink und Kalium) enthalten. 

Ihr mögt kein Kokos? Kein Problem! Kokosblütenzucker schmeckt nicht nach Kokos sondern vielmehr leicht nach Vanille, Karamell und Malz.

Falls ihr lieber die flüssige Variante haben wollt, könnt ihr zu Kokosblütensirup greifen.


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren