Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Schnitzel Wiener Art

Von

Rezept bewerten 3.5/5 (27 Bewertung)

Zutaten

  • 500–600 g Schweineschnitzel (aus Schlussbraten
  • Fricandeau
  • Nuß oder Kaiserteil geschnitten)
  • 2 Eier
  • 2 EL Sahne
  • Weizenmehl (Type 405)
  • Semmelbrösel aus der Packung (Paniermehl) (Variante1) oder frische
  • weiße Semmelbrösel (Variante2)
  • genug Butterschmalz oder Schweineschmalz
  • 1 Prise Macisblüte (zu den Eiern geben
  • optional)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 40Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Schnitzel Wiener Art - Schritt 1

Das Schweineschnitzel aus der Nuss bei einem Metzger (Fleischer, Fleischhauer) in 4 etwa gleichgroße Scheiben, quer zu den Fasern (sehr wichtig!), schneiden lassen.
Zu Hause das Fleisch waschen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen.
Die Küchenfolie ausbreiten, mit beliebigem Pflanzenöl dünn ausstreichen.
Das Schnitzel auf die eine Hälfte der Folie legen, die restliche Folie darüber klappen und mit dem Plattiereisen relativ vorsichtig in ca. 0,5–0,8 cm dicke Schnitzel schlagen.
Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen.
Die leicht gewürzten Eier und die Sahne mit einer Gabel gut verquirlen.
Die Schnitzel eins für eins in Mehl wenden und gut abklopfen.
Durch das Ei ziehen und die überflüssige Eimasse gut ablaufen lassen.
In Semmelbrösel wenden, die Brösel leicht andrücken und das gesamte Schnitzel sollte mit Semmelbrösel bedeckt sein.
Das Fett in einer großen, hohen Pfanne auf ca. 180 °C erhitzen (Kochlöffeltest).
Die Schnitzel in diesem Fett goldgelb ausbacken und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Wiener Schnitzel Mailänder Topf