Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Lavendel-Zitronen-Sorbet auf Litschi-Püree

Von

Rezept bewerten 4.1/5 (46 Bewertung)

Zutaten

  • Zitronentee-Pulver
  • Wasser
  • Lychee aus der Dose
  • Zucker
  • Lavendel
  • Sofortgelatine

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zuerst fangt ihr mit dem Sorbet an, denn das dauert am längsten. Wenn ihr das komplette Menü nachkochen wollt, beginnt mit dem Sorbet schon einige Stunden früher, denn es muss ja in die Gefriertruhe. Nehmt ca. 1 Tasse Wasser und löst so viel Zitronentee-Pulver darin auf, wie ihr mögt. Füllt das ganze dann in eine Schüssel und stellt das ganze in die Gefriertruhe. Im Laufe der nächsten Stunden, holt ihr den Zitronentee immer wieder mal raus und rührt alles mit einer Gabel durch, so dass ihr schöne kleine Stückchen bekommt. Für das Lychee-Pürree nehmt ihr ca. eine halbe Dose Lychees und püriert diese mit dem Pürierstab. Gebt ca. 5 EL Sofortgelatine dazu und rührt alles gut durch. Nun füllt ihr die Lycheemasse in dekorative Schälchen (oder Gläser) und stellt alles in Kühlschrank. Kurz vor dem Essen, gehts ans dekorieren. Holt das Sorbet aus der Gefriertruhe und rührt es nochmal mit einer Gabel durch, so dass ihr eine schöne Konsistenz bekommt. Gebt ca. 2 EL davon auf das Lychee-Pürree und bestreut anschließend alles mit Zucker und etwas Lavendel (ich hab Lavendelzucker, da ich mir vor paar wochen schon einige Lavendelblüten in Zucker eingelegt hab - wenn ihr das nicht habt, reicht es, wenn ihr einfach so etwas Lavendel drüber streut).. Und wenn ihr euch jetzt fragt, warum wir noch ne Aprikose dabei hatten - die hatten wir noch übrig und so is die kurzerhand mit auf den Grill gewandert.. einfach eine Aprikose aufschneiden, mit Puderzucker bestreuen und auf den Grill legen bis sie warm ist :)

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Erdbeere-Limetten Sorbet Zitronen-Joghurt-Sorbet