Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Bring Abwechslung in deine Pasta mit diesem PISTAZIEN-PESTO!

,
HeimGourmet

GettyImages

Zubereitung

Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, bis sie goldbraun sind. Das Basilikum und die Petersilie waschen, abzupfen und grob schneiden. Die Pistazien und den Knoblauch schälen. Die Pinienkerne, Pistazien, Basilikum, Petersilie, 1 EL Zitronensaft und 75 ml Olivenöl in einen Mixer geben. Solange pürieren bis das Ganze eine mittelfeine Konsistenz hat. Das restliche Olivenöl und den Zitronensaft sowie eine Prise Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben. Nochmals kurz mixen. Die fertige Pesto in ein Schraubglas füllen. Wenn Du es mit Olivenöl bedeckst, hält es sich für ungefähr zwei Wochen.



Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält.