Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

So schnitzt ihr eine gruselige Halloween Kürbislaterne

,
HeimGourmet

Diese klassische Halloween-Deko sorgt vor eurer Haustür, auf dem Fensterbrett oder auch in der Küche für die richtige Halloween-Stimmung . Der fies grinsende Kürbis darf natürlich auf keiner Halloween-Party fehlen! Er ist nicht schwer zu schnitzen, folgt einfach unserem Tutorial Schritt für Schritt.

Am Schluss verraten wir euch auch noch die Herkunft des "Jack-o'-Lantern". Los geht's!

©GettyImages- kobeza

Welchen Kürbis sollte ich wählen?

Um eine klassische Halloween-Kürbislaterne zu schnitzen, wählt einen Kürbis mit einer kräftigen orange Farbe. In den letzten Jahren haben einige Gemüsehändler aufgrund von Halloween diese Art von Kürbissen in ihr Sortiment aufgenommen. Bevorzugt diese speziellen Halloweenkürbisse, sie sind zudem nicht besonders schmackhaft. da ist es nicht so schade, wenn das Fleisch nur als Deko dient.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Köstlich gruselige Pfannkuchen-Monsteraugen mit Banane und Mandel-Nougat-Creme

So einfach, so gruselig, so lecker! Wir zeigen euch das perfekte Halloween-Dessert: Pfannkuchen-Monsteraugen! Gefüllt mit Banane und Mandel-Nougat-Creme. Schwingt den Zauberstab und probiert's gleich mal aus... 

Zutaten

  • 3 Tassen Mehl 
  • 3 Tassen Milch
  • 3 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 1 großzügige Prise Salz
  • Pflanzenöl
  • Zentis Belmandel (Mandel-Nougat-Creme)
  • Bananen

Tipp: Verwendet zum Abmessen der Zutaten eine herkömmliche Kaffeetasse mit einer Füllmenge von 125 ml ;) 

Zubereitung

Bereitet zunächst den Pfannkuchenteig zu und backt die Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne schön dünn aus. Anschließend bestreicht ihr die fertigen Pfannkuchen mit der Mandel-Nougat-Creme und wickelt eine Banane darin ein. 

Die Pfannkuchen-Rollen in daumendicke Scheiben schneiden, je zwei Scheiben auf Schaschlikspieße spießen und mit Augen dekorieren. 

Diesen Artikel kommentieren