Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

TOPINAMBUR - alles, was ihr über die schmackhafte Knolle wissen müsst

Lange Zeit fristete diese kleine Knolle ein unbekanntes Dasein im Schatten ihrer berühmtesten Verwandten: der Kartoffel. Doch seit einigen Jahren greifen immer mehr Feinschmecker zur "Jerusalemartischocke", wie Topinambur im englischen Sprachraum auch genannt wird. Was steckt hinter dem tollen Gemüse?

Die leckere Knolle aus Amerika

Topinambur stammt aus Nord- und Mittelamerika und hat ihren Namen vom indianischen Volk der Topinambá. Französische Siedler überlebten dank der kleinen, nahrhaften Knollen eine Hungersnot und schickten Sie im Jahr 1610 das erste Mal über den Atlantik nach Europa.

Sie ist sehr anspruchslos und wächst eigentlich in jedem Boden. Die Haupterntezeit in Europa ist im Herbst, Topinambur kann aber das ganze Jahr über geerntet und verzehrt werden. Im Sommer kann es jedoch sein, dass die Knollen in den trockenen Böden nur wenig Wasser gespeichert haben und deshalb geschrumpft sind und zäh schmecken.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren