Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Hunger lässt sich austricksen

Wer ständig Hunger hat oder einfach Lust zu essen, der nimmt automatisch auch mehr Nahrung zu sich, als er vielleicht benötigt. Damit dies nicht passiert, haben wir einige Tricks auf Lager, wie ihr euren Hunger umgehen oder austricksen könnt, wenn ihr ständig zu viel esst oder euch nicht sicher seid, ob ihr genau in diesem Moment Nahrung benötigt. 

Schlank durch Schlaf

Gut und ausreichend zu schlafen ist enorm wichtig für unser Hunger- und Sättigungsgefühl. Wie wir schlafen beeinflusst nämlich, was und wie viel wir essen. Zu wenig Schlaf macht hungrig und begünstig Heißhunger auf Süßes. Im Schlaf schüttet man Leptin aus, das Sättigungshormon. Schlafen wir aber zu wenig, wird vermehrt Ghrelin ausgeschüttet, das Hungerhormon, welches uns dazu verführt richtig zuzulangen. "Schlank im Schlaf" ist daher tatsächlich nicht so weit hergeholt. 


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren