Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Weiche Tortillas ganz einfach zum Selbermachen!

,
HeimGourmet

Mexikanische Tortillas: flaumig, weich und man kann sie befüllen womit auch immer man möchte. Tortilla bedeutet "kleiner Kuchen" auf Spanisch und lässt uns genau so wie süßer Kuchen auf Wolke 7 im Geschmackshimmel schweben. Es ist die Basis für die Füllung einiger typisch mexikanischer Gerichte wie Tacos, Quesadillas und Burrito. Wenn Du genau so wie wir ganz heiß auf die mexikanische Küche bist, dann kannst Du Dir jetzt ganz einfach zuhause selbst Tortillas machen. 

©GettyImages-Dubravina

Ein Gericht aus Urzeiten

Die Tortillas sind sehr alt: In Südamerika wurden Reste von ihnen gefunden und es wird geschätzt, dass diese bereits 10.000 vor Christus gegessen wurden. Damals wurden sie ausschließlich mit Maismehl zubereitet. Heutzutage greift man allerdings  zu normalem Mehl und füllt sie mit allem und lässt dabei seiner Fantasie freien Lauf: Paprika, Bohnen, Zwiebeln, Käse, Hähnchen ... alles natürlich gut gewürzt! Lass dich in deiner eigenen Küche inspirieren und bereite dir selbst "kleine" Kuchen zu. 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Diesen Artikel kommentieren