Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Lass dir den Sommer auf der Zunge zergehen: Cheesecake- Pralinen mit Himbeeren

Ja, es ist möglich, Schokolade, Himbeere und Cheesecake vereinen sich zu einer Köstlichkeit und diese verdreht uns gehörig den Kopf. Denn wer würde da nein sagen?

Schokopralinen mit Himbeeren à la cheesecake

Schokopralinen mit Himbeeren à la cheesecake

Zutaten: 

  • 400 g dunkle Schokolade
  • 200 g Himbeeren (ca. 40 Himbeeren)
  • 250 g Frischkäse (Typ Philadelphia)
  • Vanilleextrakt
  • 3 gehäufte Teelöffel Puderzucker
  1. Schokolade über Wasserbad schmelzen und beiseite stellen. 
  2. In einer Schüssel Frischkäse mit Puderzucker und Vanilleextrakt vermischen. Wenn die Masse zu fest ist, etwas Milch, Joghurt oder Schlagsahne dazugeben. 
  3. In eine Eiswürfelform nun etwas Schokolade in jede Lücke füllen. Die Schokolade sollte nicht zu dünnflüssig sein, sonst bricht sie beim Herausnehmen. 
  4. Nun im Kühlschrank  fest werden lassen. Dann etwas Frischkäse-Masse und eine Himbeere in jede Lücke geben und mit Schokolade großzügig bedecken. 
  5. Im Kühlschrank aufbewahren, bis die Schokolade fest ist. Dann die Pralinen aus der Form geben, indem man auf die Rückseite der Eiswürfelform klopft. 
  6. Eventuell mit weißer oder eingefärbter Schokolade verzieren, in Pralinenförmchen geben und im Kühlschrank aufbewahren, bis sie verzehrt werden. 

Überrascht, wie einfach das geht? Das Obst kann beliebig ersetzt werden, genauso wie die Füllung. Zum Beispiel kann man statt Himbeeren Pfirsiche, Weintrauben oder Erdbeeren nehmen und statt der Cheesecake-Creme Schokoladenmousse, Dulce de leche oder Vanilleeis. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Diesen Artikel kommentieren

Mehr als nur Abfall: Figur-Freund Süßkartoffel Fruchtig frühlingshafte Erdbeertorte mit selbstgemachter Diplomatencreme