Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Türkische Köstlichkeit: 'Pide' mit Gemüsefüllung

Pide ist das typische, flache Brot aus der Türkei, das häufig auch als "Türkische Pizza" bezeichnet wird. Es eignet sich hervorragend zum Belegen und Befüllen. Vor allem Gemüse macht sich perfekt in seiner Mitte. 

Rezept

Rezept

ZUTATEN:

  • 480 g stärkehaltiges Mehl
  • 60 ml Olivenöl
  • 370 ml Wasser
  • eine Prise Zucker
  • Salz
  • 12 g Trockenhefe
  • 1/2 Tasse frischen Spinat
  • 1/2 Tasse Frischkäse
  • schwarzen Pfeffer (Pulver)
  • 1/2 Tasse Feta-Käse
  • 2 Tomaten
  • 1 Ei


ZUBEREITUNG:

1. Trockenhefe und Zucker in 125 ml warmem Wasser auflösen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann 80 g Mehl dazugeben, gut vermischen und 30 Minuten rasten lassen. 

2. Den Rest des Mehls dazugeben, den Rest des Wassers, Salz und Öl und 10 Minuten kneten, bis ein homogener und elastischer Teig entsteht. Dann in eine Schüssel geben, mit einem sauberen Tuch abdecken und 1 Stunde rasten lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat. 

3. Eine Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben, den Teig darauf geben und in 4 Teile teilen, dann für weitere 30 Minuten rasten lassen. Mit einem Nudelholz dann ausrollen. 

4. Für die Füllung das Ei schlagen  und etwas davon beiseite geben, womit dann die Pides bestrichen werden. Dann das Gemüse, Feta und Frischkäse dazugeben und gut vermischen. 

5. Die Füllung auf die Mitte der Teigfladen verteilen und die Ränder hochstülpen, sodass Schiffchen entstehen. Für 20 Minuten rasten lassen. 

6. Den Ofen auf 220° vorheizen und die Teigränder mit Ei bestreichen. Dann 20 Minuten im Ofen backen und endlich genießen.

 

Guten Appetit!

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Diesen Artikel kommentieren

Cupcakes für die Fleischeslust: deftig, originell und köstlich Gemüse-Calzone mit Bechamelsauce