Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Regelbeschwerden? Diese Lebensmittel solltet ihr während eurer Periode vermeiden

,
HeimGourmet

Wenn Mutter Natur uns das Leben für einige Tage im Monat wieder besonders schwer macht, sollten wir auf diese Lebensmittel verzichten, um Krämpfe, Kopfschmerzen, schlechte Laune und Co zu lindern. 

Davon sollten wir die Finger lassen...

Davon sollten wir die Finger lassen...

1) Die schlechteste Nachricht zuerst (ihr müsst jetzt ganz stark sein): 

SCHOKOLADE kann unsere Regelschmerzen verschlimmern! Denn Milchprodukte enthalten Säuren, die Krämpfe verstärken und sogar zusätzlich Blähungen verursachen können. Darüber hinaus kann der Zucker unsere Stimmungsschwankungen verstärken. Also lieber Finger weg

2) Fast Food

Davon mal ganz abgesehen, dass Fast Food nie gut ist, weder für die Linie noch für die Gesundheit, solltet ihr vor allem während der Periode darauf verzichten. Die besonders in frittierten Produkten enthaltenen Transfette können nämlich in der Zeit schlechter vom Körper verarbeitet werden. Dadurch kann er Entzündungen, die durch die Schadstoffe gefördert werden, nicht bekämpfen. 

3) Kaffee

Auch das noch... auf Kaffee verzichten. Eurem Wohlbefinden zuliebe solltet ihr das während der Periode tun. Denn das Koffein verengt die Blutgefäße, wodurch die Durchblutung gehemmt wird, was wiederum Krämpfe verursachen und verstärken kann. 

4) Zu salzige Lebensmittel

Salz führt dazu, dass wir uns schneller aufgebläht fühlen, da es Wassereinlagerungen in unserem Körper fördert. 

5) Alkohol

Auch Alkohol gehört zu den schlechten Ideen, wenn wir unsere Tage haben, da dieser den Körper zusätzlich ebansprucht und Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen nur verstärkt. Auch kurz vor der Periode solltet ihr auf das abendliche Glas Wein verzichten, um dem Körper die Arbeit um Anschluss nicht ganz so schwer zu machen ;)

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Tüten luftdicht verschließen mit diesem einfachen Trick

Tüten luftdicht verschließen mit diesem Trick!

Diesen Artikel kommentieren

10 Symptome, an denen ihr eine Überzuckerung feststellen könnt  6 geniale Küchentricks, die ihr kennen solltet