Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Pekannuss-Tarte mit Ahornsirup

Von

Sehr lecker, sehr edel, sehr leicht zuzubereiten.

Rezept bewerten 3.3/5 (31 Bewertung)

Zutaten

  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tonkabohne
  • 200 g Pekannüsse
  • 2 EL Mehl
  • 60 g Zucker
  • 4 verquirlte Eier
  • 250 ml Ahornsirup
  • 1 Mürbeteig

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180° C vor.
Legt ein Backpapier auf den Boden einer Springform und klemmt es mit der Springform ein. Anschließend schneidet ihr das überstehende Papier ab. Fettet die Form gut ein. Legt sie dann mit dem ausgerollten Mürbeteig aus.
Bedeckt den Teig mit einer weiteren Schicht Backpapier und bedeckt ihn mit Backerbsen. Anschließend backt ihr den Teig (mit den Erbsen!) für 15 Minuten.

Schritt 2

Vermischt in der Zwischenzeit in einer Schüssel den Ahornsirup, den Zucker und das Salz. Gebt anschließend das Mehl unter Rühren hinzu. Gebt nun die Eier hinzu und reibt die Tonkabohne mit einer Muskatnuss-Reibe in die Mischung. Anschließend hebt ihr die Pekannüsse unter.

Schritt 3

Nehmt den Mürbeteig nach 15 Minuten aus dem Ofen und entfernt die Erbsen. Anschließend befüllt ihr die Form mit der Füllung.

Schritt 4

Stellt den Kuchen für 30 - 40 Minuten in den Ofen und lasst ihn für 15 Minuten abkühlen. Dann könnt ihr ihn aus der Form nehmen.

Wenn ihr einen ganz besonders feinen Geschmack wollt, nehmt am besten grobes Meersalz oder Fleur der Sel. Schokofans können auch noch etwas gehackte Schokolade mit den Nüssen unterheben.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Krokant-Cookies Krokant-Cookies