Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Dreierlei von Haribo á la Nadine

Von

Ein einfaches Rezept für Cupcake mit der Süße von flüssigen Gummibärchen. Dekoriert mit selbstgemachten Lollis und Pralinen. Kinder werden sich bestimmt die Finger nach Lecken, gerade weil es Schokolade mit Gummibärchen sind. Aber auch die Freundinnen zum Käffchen sind sicher über die leckeren Cupcake erfreut.

Rezept bewerten 4.4/5 (8 Bewertung)

Zutaten

  • Zutaten für 12 Cupcakes:
  • 150g weiche Margarine
  • 120g brauner Zucker
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 200g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Chocolate Chunks
  • 12 grüne Gummibärchen (ca. 30g)
  • 12er-Muffinblech / Butter zum Einfetten (oder Papierförmchen nehmen)
  • Für das Topping
  • 150g weiche Butter/Margarine
  • 200g Doppelrahmfrischkäse
  • 4 EL Puderzucker
  • 2 EL Coffee Shop "Kokostraum" (kann aber auch Saft genommen werden)
  • Zutaten für Lollis & Pralinen
  • 2 x Kuvertüre (a´200g Sorte ist egal)
  • 14 rote Gummibärchen (ca. 33g)
  • 17 gelbe Gummibärchen (ca. 40g)
  • 8 orange Gummibärchen (ca. 20g)
  • 13 weiße Gummibärchen (ca.30g)
  • Formen für Pralinen & Lollis

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Dreierlei von Haribo á la Nadine - Schritt 1

- Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
- Margarine, brauner Zucker und Vanillemark mit dem Handrührgerät (Schneebesen) einige Minuten schaumig aufschlagen.
- Die beiden Eier nach und nach unterrühren.
- Das Mehl und Backpulver nach und nach unterrühren.
- Milch und Salz unter die Eiermasse rühren.
- Nebenbei im Wasserbad die 12 grünen Gummibärchen einschmelzen.

Schritt 2

Dreierlei von Haribo á la Nadine - Schritt 2

- Die Mulde mit Butter einfetten (oder die Papierförmchen reinsetzten).
-Den Teig in zwei Hälfen teilen. In den ersten Teig 1 EL Chocolate Chunks geben und unterrühren.
- In den zweiten Teig die geschmolzenen grünen Gummibärchen geben und zügig verrühren.
- Beide Teige in den Mulden/Förmchen verteilen.
- In den vorgeheizten Backofen schieben und für ca. 20 Minuten Backen.
- Herausnehmen und die Cupcakes abkühlen lassen. Danach aus der Form lösen.

Schritt 3

Dreierlei von Haribo á la Nadine - Schritt 3

Das Topping:
-150g weiche Butter mit 4 EL Puderzucker, 200g Doppelrahmfrischkäse und 2 EL Kokostraum (ggf. O-Saft/andere Säfte) in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät (Schneebesen) schaumig schlagen. Die Masse wird recht fluffig im Kühlschrank dann aber schön Streichfest.

Schritt 4

Dreierlei von Haribo á la Nadine - Schritt 4

Vorbereitung für die Lollis und Pralinen:
-Kuvertüren getrennt im Wasserbad schmelzen.
-Formen für die Lollis mit Stielen vorbereiten.
- Geschmolzene Kuvertüre in den Formen verteilen. Nicht alles, weil als zweite Schicht die Gummibärchen kommen. Als letzte Schicht dann noch mal Kuvertüre.
- Die Kuvertüre in den Formen kurz auskühlen lassen. (Kühlschrank oder kurz in die Kühltruhe)
- Während des Auskühlen, die beiden Sorten Gummibärchen für die Pralinen schmelzen (rot & gelb)
- Die Pralinenform aus dem Kühlschrank/Kühltruhe nehmen und eine feine Schicht flüssige Gummibärchen drauf geben. (Ich hab 12 Pralinen gemacht. 6 x rot. 6 x gelb. Aber das ist jedem selbst überlassen)
- Wieder zum Kühlen kalt stellen.
- Jetzt die orangen & weißen Gummibärchen für die Lollis schmelzen.
- Die Lolliformen aus dem Kühlschrank/Kühltruhe holen und eine feine Schicht flüssige Gummibärchen drauf geben.
- Erneut kurz kalt stellen.
- Alle Formen aus der Kühlung holen und die restliche Kuvertüre verteilen.
- Ein weiteres mal kalt stellen.

Schritt 5

Dreierlei von Haribo á la Nadine - Schritt 5

- Die Lollis und Pralinen aus der Kühlung nehmen und etwas Raumtemperatur annehmen lassen (rauslösen geht etwas schwer)
-Das Topping mit einem Teelöffel auf die Cupcakes geben und mit einem Messer verstreichen.
- Je ein Lolli und eine Praline auf den Cupcake setzten/stecken.
- Die Cupcakes schön herrichten und zum Kaffee oder jedem anderen Anlass reichen.

Ich muss vorweg erwähnen, das ich noch NIE ein Rezept Online gestellt habe. Nicht in dieser Form. Natürlich hoffe ich, das man meine Punkte nachvollziehen kann und das es am Ende alles schmeckt. Mir hat alles wirklich sehr gut gelesen. Aber ich bin kein Profi. Nur eine einfache Hausfrau. Ich mache keinen Koch/Backblog und Profibilder vom Essen hab ich auch noch nie gemacht. Es alles eher Laienhaft. Ich entschuldige mich dafür.
+++++
Das Schmelzen der Gummibärchen ging überraschenderweise wirklich gut. Ich habe jeweils noch 1 EL Wasser zu den Bärchen getan.
Auf niedriger Temperatur lösen die Bärchen sich wirklich gut auf. Danach sollte man sie aber auch zügig verarbeiten, da es echt eine klebrige Angelegenheit werden kann.
Wenn man die Lollis und Pralinen aus den Formen lösen möchte, sollte man sie vorher rausholen. Ich hatte manchmal so meine liebe Mühe und Not. Aber wenn man den Dreh raus hat, geht es wirklich einfach.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Kirsch Cupcakes Sonnenblumen-Cupcakes mit Marzipan-Bienchen