Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Schwan aus Brandteig

Von

Rezept bewerten 4.2/5 (15 Bewertung)

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 5 Stück Eier
  • 100 g Butter
  • 375 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Schlagsahne

Infos

Schwierigkeitsgrad Kompliziert
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Das Wasser, Salz und die Butter in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Das Mehl darüber sieben und auf niedrigster Stufe mit einem Löffel kräftig rühren, solange, bis der Teig zu einem Kloß geworden ist und sich leicht vom Boden des Topfes löst.

Schritt 2

Den Topf nun von der Kochstelle nehmen und das erste Ei unterrühren. So lange rühren, bis es sich vollständig mit dem Teig verbunden hat, erst dann nach und nach die anderen Eier hinzufügen. (Nicht alle mit einmal hineingeben) Die Brandteigmasse nun in einen Spritzbeutel füllen, je nach gewünschter Größe die passende Tülle dafür auswählen, und diesen bei nicht zu knappen Abstand auf ein gut gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Benötigt wird pro Schwan 1x Bodenteil, 2x Flügel und 1 Hals.

Schritt 3

Die Windbeutel nun bei kräftiger Hitze (220°C Ober/Unterhitze oder 200°C Umluft) ca. 20 Minuten backen. Während des Backens nicht die Ofentür öffnen, da sonst das Gebäck zusammen fällt. In der Zeit Sahne steif schlagen.

Schritt 4

Fertigen Brandtweinteig abkühlen lassen und dann mit Sahne besprühen. Als See haben wir Vanillesoße genommen. Muß man aber nicht

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Dieses Rezept kommentieren

Himbeer-Püree auf bayrischer Creme Kaiserschmarrn