Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Jamaikanischer Honig Tamarindenkuchen mit Mango Limettencreme

Von

Ein bisschen frischer Südsee- Wind in der Backstube gefällig? Dann ist dieser frisch-exotische Kuchen genau das Richtige! Der Geschmack der Tamarinde kommt super durch, wobei ihre Säure durch den Honig gemildert wird! Rohrzucker und Gewürze sorgen für eine wunderbar karamellige B-Note! Einfach paradiesisch!

Rezept bewerten 3/5 (23 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 100g Butter
  • 100g Rohrzucker
  • 100g Honig
  • 175g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • große Prise Salz
  • 1,5 Tl Kardamom
  • 2 El Tamarindenpaste
  • 0,5 Tl Muskatnuss
  • 1,5 Tl Ingwer
  • 1 gestr. Tl Zimt
  • 2 Eier
  • leicht veruirlt
  • Für die Mango-Limettenfüllung
  • 1 reife Mango
  • in Würfelchen
  • 500 g Quark
  • 3-4 El Zucker (je nachdem wie süß ihr euren Quark wollt
  • Alternativ: Süßstoff)
  • Limetteabrieb und Saft einer Limette

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 21Min.
Koch-/Backzeit 40Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zunächst mal den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Kastenform einfetten!
Zucker, Butter, Honig und Gewürze schmelzt ihr jetzt bei geringer Hitze in einem kleinen Topf. Lasst die Masse dann etwas kühlen.Währenddessen siebt ihr Mehl und Backpulver in eine Schüssel. Dazu gießt ihr die abgekühlte Butter -Honigmasse und vermixt alles. Gebt jetzt auch die Tamarindenpaste und die Eier dazu. Ist der Teig gut vermengt, gießt ihr ihn in die Form und backt den Kuchen ca 40 Minuten. Stäbchentest nicht vergessen!
Nun lasst ihr den Kuchen etwas auskühlen! Dann stürzen und quer durchschneiden!

Für die Füllung vermengt ihr Mango-Würfel mit Quark, Zucker, Limettensaft und Abrieb und verstreicht eine Hälfte des Frostings zwischen den 2 Kuchenhälften. Der Rest kommt als Frosting obendrauf! Noch mit ein paar Spritzern Honig verziert! Und dann müsst ihr nur noch genießen!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Mango schneiden wie ein Profi

Im Restaurant wird einem Mango immer so schön in Igelform serviert. Diese Igelform sieht nicht nur extrem attraktiv aus, sondern macht das Verzehren der Mango auch viel leichter. Doch wie kriegt man das hin? Chefkoch Damien zeigt wie man Mangos ganz einfach in Igelform geschnitten bekommt!

Dieses Rezept kommentieren

Eierlikör-Gugelhupf Buttermilchkuchen