Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Bunnys schnelle Fruchttörtchen

Von

Dieses Rezept ist entstanden, als plötzlich unangemeldet Besuch vor der Tür stand und mal wieder nichts zum anbieten da war. Da ich seitdem gerne nach Zutaten schaue, die auch länger haltbar sind, bin ich dann auf dieses Rezept gestoßen. Es ist zwar nicht spektakulär, aber lässt sich nach Lust und Laune und vorhandenen Zutaten bearbeiten und geht schnell.

Rezept bewerten 2.5/5 (2 Bewertung)

Zutaten

  • 1 Paket kleine Blätterteig (kleine Blätter) aus der Tiefkühltruhe
  • 1 Dose Früchte nach Geschmack
  • 500 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • Puddingpulver Vanille
  • 1 Muffinform

Infos

Portionen 10
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 15Min.
Koch-/Backzeit 10Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Eine Muffinform mit den Blätterteig - Blättern auskleiden.

Aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding nach Anleitung auf der Packung zubereiten und in die Blätterteigförmchen geben.

Auf 180 Grad für ca. 10 Minuten in den Ofen geben.

Schritt 2

Während die Törtchen auskühlen, die Früchte abtropfen lassen.

Anschließend die Törtchen mit den Früchten belegen.

Die einzelnen Zutaten wie der Pudding lassen sich je nach Geschmack und was gerade da ist austauschen, dies gilt auch für die Früchte, welche auch frisch oder tiefgefroren sein können.

Hier ist allerdings zu beachten, dass die TK - Früchte beispielsweise noch auftauen müssen. Natürlich schmeckt es mit frischen am Besten.

Um diese haltbarer zu machen, würde ich empfehlen, diese mit Zitrone zu beträufeln oder einen klaren Tortenguss darüber geben.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Dieses Rezept kommentieren

Vegane glutenfreie Schokoladen- Cupcakes Apfel-Zimt Cupcakes mit Vanille-Zimt Swirl Topping