Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Aber bitte mit Sahne - 3 Rezepte für selbstgemachte pflanzliche Sahne-Alternativen

,
HeimGourmet

Pflanzliche Sahne-Alternativen gibt es mittlerweile in so gut wie jedem Supermarkt. Aber nur, weil wir als Verbraucher laktoseintolerant sind oder uns vegan ernähren, heißt das nicht, dass wir bereit sind, die lange Liste an Zusatzstoffen in diesen Produkten in Kauf zu nehmen. Deshalb haben wir heute 3 tolle Rezepte für euch, mit denen ihr selber pflanzliche Sahne herstellen könnt. Ohne Zusatzstoffe, ohne Laktose, aber mit viel Geschmack. 

©Gettyimages: vonEisenstein

Cashew-Sahne

Die cremige Konsistenz von Cashewsahne eignet sich wunderbar, um herkömmliche Kochsahne aus Kuhmilch zu ersetzen. Cashews sind im Vergleich zu anderen Nüssen relativ fettarm und punkten mit hohem Magnesium- und Phosphorgehalt, was unseren Muskeln, Nerven, Herzen, Zähnen und Knochen zu Gute kommt. 

Alles, was ihr braucht sind 50 g Cashewkerne und 100 ml Wasser. 

Weicht die Cashewkerne für eine Stunde in warmem oder 4 Stunden in kaltem Wasser ein. Das Einweichwasser könnt ihr im Anschluss wunderbar zum Blumengießen verwenden. 

Die Cashews nun mit 100 ml Wasser in einen Hochleistungmixer geben und mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Ihr könnt den Cremigkeits- bzw. Flüssigkeitsgrad anpassen, indem ihr mehr Nüsse oder mehr Wasser hinzugebt. 

Egal, ob in Süßspeisen, Rahmsaucen, Quiches oder Curry, die Sahne passt zu allem. 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Diesen Artikel kommentieren