Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Fruchtige, hausgemachte MARMELADE ganz OHNE Zucker

Marmelade zu Hause selber zu machen ist super einfach und viel gesünder als Marmelade aus dem Supermarkt. Wir zeigen euch heute, wie ihr sie ganz ohne Zucker zubereitet.

Selbstgemachte Marmelade ist einer super Möglichkeit, übrig gebliebenes Obst zu verwerten. Darüber hinaus ist sie super lecker und in der Regel viel gesünder als die Marmelade aus dem Supermarkt, der Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe zugesetzt werden.

Dennoch enthält auch hausgemachte Marmelade eine hohe Konzentration an Zucker, was für allem für Diabetiker oder auch Menschen, die auf die täglich eingenommene Kalorienzahl achten, nicht die beste Option ist. 

Deshalb möchten wir euch heute ein Rezept für hausgemachte Marmelade ganz ohne Zucker vorstellen, die stattdessen mit Stevia gesüßt wird, einem natürlichen Süßungsmittel ohne Kalorien, das auch für Diabetiker geeignet ist.  Darüber hinaus werden wir Pektine verwenden, bei welchen es sich um pflanzliche Polysaccharide handelt, die auch in Früchten vorkommen und die unserer Marmelade helfen werden, die richtige Konsistenz anzunehmen.

Der hohe Zuckergehalt garantiert in der Regel, dass sich die Marmelade mehrere Wochen ohne Probleme hält. Dadurch, dass wir in diesem Rezept auf Zucker verzichten und Stevia zum Süßen verwenden, solltet ihr die Marmelade bestenfalls innerhalb einer Woche aufbrauchen!

 

Zutaten:

  • 1 kg frische Früchte (Erdbeeren, Pfrisiche, Orangen ohne Schale...)
  •  2 Tassen Wasser
  • 1 TL Pektin
  • 1 oder 2 EL Stevia als Pulver (bei Bedarf etwas mehr oder weniger, je nach dem wie süß ihr es mögt)

 

Zubereitung:

  1. Wascht die Früchte gründlich und schneidet sie in Stücke.
  2. Vermischt in einer Schüssel 1  3/4 des Wasser mit dem Stevia und lasst das Ganze eine halbe Stunde lang ruhen.
  3. Gebt das Obst in eine Schüssel, zusammen mit 1 3/4 des Wassers und dem Stevia und lasst das Ganze eine halbe Stunde lang ruhen.
  4. Nach Ablauf der Zeit zerquetscht ihr das Obst mit einer Gabel. Wenn ihr nicht mögt, dass sich in eurer Marmelade später größere Fruchtstücke befinden, könnt ihr das Ganze auch in einen Mixer geben und pürieren.
  5. Gebt eure Masse dann in einen Topf und lasst das Ganze bei schwacher Hitze köcheln bis der Großteil der Flüssigkeit verdunstet ist und sich das Volumen auf ein Drittel des ursprünglichen Volumens reduziert hat. Denkt daran, immer gut umzurühren, damit die Früchte nicht am Boden kleben bleiben und verbrennen.
  6. Vermischt das Pektin mit dem restlichen Wasser und gießt es mit in die Pfanne. Für weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. In Gläser mit Decken füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb von einer Woche konsumieren. 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: BUTTER selber machen in 6 Minuten

 BUTTER selber machen in 6 Minuten

Schüttet dazu einen Becher Schlagsahne in ein Schraubglas und verschließt dieses gut mit dem Deckel. Schüttelt anschließend das Glas mit der Sahne sechs Minuten lang. Während des Schütteln trennen sich das Milchfett von der Buttermilch. Die restliche flüssige Buttermilch abschütten und fertig.

So enthaltet ihr frische Butter - komplett selbst geschüttelt!

Diesen Artikel kommentieren

WÜRZIGE Chili-TORTILLA mit gegrillten Paprika DAS passiert, wenn eine FLIEGE auf deinem Essen landet!