Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Warum Männer, die Obst und Gemüse essen, attraktiver auf Frauen wirken

In einer Studie der Macquarie Universität wurde herausgefunden, dass Frauen Männer, die viel Obst und Gemüse essen, attraktiver finden. Wir erklären euch, warum. 

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.Diese Aussage ist jetzt sogar wissenschaftlich belegt worden. Hierfür setzten Forscher der Macquarie Universität in Australien mehreren Frauen Schweißproben von Männern vor, die sich unterschiedlich  ernährten, und überprüften, welche Proben von den Probandinnen als besonders angenehm oder unangenehm wahrgenommen wurden.

Diese Vorhergehensweise scheint logisch: Wenn wir uns verlieben ist der Körpergeruch einer Person nämlich ausschlagebend dafür, wie anziehend wir sie finden. Ob wir jemanden gut "riechen können", oder ob wir davon überzeugt sind, dass die Chemie stimmt, hängt tatsächlich von unserer Biochemie ab.

Über den Geruchssinn können wir feststellen, ob unser Immunsystem mit der einer anderen Person kompatibel ist. Außerdem riechen wir, ob eine Person gesund ist beziehungsweise, ob sie sich gut um ihre Gesundheit kümmert. Ein Indikater für unsere Geruchsnerven scheint hierbei anscheinend der regelmäßige Verzehr von Obst und Gemüse zu sein.

 

Nun aber zurück zur Studie: Der Schweiß von Männern, die viel Obst und Gemüse essen, wurde von den Frauen als süßer, blumiger, fruchtiger oder einfach „gesünder“ empfunden. Auch die Aufnahme von guten Fetten, Eiern, Fleisch und Tofu wurde als attraktiver empfunden. Am schlechtesten schnitten die Männer ab, die sich zum Großteil von Kohlenhydraten ernährten. Ihr Schweiß roch für die Frauen am strengsten und unangenehmsten.

Unsere Genetik können wir zwar nur schwer verändern, unsere Gesundheit und unser Immunsystem können wir allerdings stark durch unsere Ernährung beeinflussen. Und wenn das sogar einen Einfluss auf unser Liebesleben haben kann, dann liebäugeln wir jetzt erst einmal mit dem Apfel auf unserer Küchentheke. 

 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren

Na sowas: KETCHUP ist DOCH gesund!! Die 3 bösesten Inhaltsstoffe: Deswegen machen Fast Food & Süßigkeiten uns dick!