Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Mit diesen 10 Tricks werdet ihr die hartnäckigsten Flecken los

,
HeimGourmet

10 astuces pour retirer les tâches qu'on ne peut pas éviter

Flecken sind ein unliebsamer aber unvermeidbarer Begleiter unseres Lebens. Mit diesen Tricks bekommt ihr das Problem allerdings ganz schnell in den Griff. 

 

Rotwein

Le vin rouge

Rotweinflecken sind der große Klassiker der Fettnäpfchen bei einem Candle-Light-Dinner. Um nicht noch Jahre später durch einen hartnäckigen Fleck daran erinnert zu werden, gibt es drei Lösungen: heiße Milch, Weißweinessig oder Weißwein. Wenn ihr die Möglichkeit habt, weicht den Fleck am besten direkt in einer der drei Flüssigkeiten oder kaltem Wasser ein. 

 

vinaigrette

La vinaigrette

Um Vinaigrette aus eurer Kleidung zu bekommen hilft nichts besser als etwas Natron mit warmen Wasser. Ansonsten helfen Gall- oder Kernseife. 

 

 

Schokolade

Le chocolat

Bei Schokoladenflecken helfen meistens schon ein bisschen kaltes Wasser zur Vorbehandlung und ein Waschgang in der Waschmaschine. 

 

Eier

L' Œuf

Eiflecken enstehen meistens beim Kuchenbacken. Ihr solltet die Flecken auf keinen Fall mit warmem Wasser behandeln, da dass dazu führen würde, dass sich die Proteine im Ei verfestigen. Dann wird es noch schwieriger, den Fleck aus den Fasern eurer Kleidung zu lösen. Am besten versucht ihr, den Fleck mit einem in Essig getränkten Tuch abzureiben und gebt das Kleidungsstück anschließend in die Waschmaschine.

 

mayonnaise

La mayonnaise

Frische Mayonnaiseflecken können relativ einfach aus der Kleidung entfernt werden. Etwas Zitronensaft oder Weißweinessig machen der Mayo den Gar aus. Wenn die Flecken bereits eingetrocknet sind, kann Natron helfen. 

 

Kaffee

Le café

Wer seine Bürokarriere ohne einen einzigen Kaffeefleck überlebt, hat nicht wirklich gelebt oder ist ein leidenschaftlicher Verfechter von Kräutertees. Wenn ihr abends nachhause kommt, solltet ihr den Fleck mit etwas Kernseife behandeln und anschließend das Kleidungsstück in die Waschmaschine geben. Bei sehr hartnäckigen Flecken könnt ihr es mit Essigessenz versuchen. 

 

öl

L'huile

Um Ölflecken aus den Fasern eurer Kleidung zu lösen, könnt ihr ein in Wasser und Ammoniak getränktes Tuch verwenden. Wenn es sich um ein empfindliches Kleidungsstück handelt, gebt bei einem frischen Fleck etwas Speisestärke, Heilerde oder Babypuder auf ein nasses Tuch. Lasst das ganze eine Stunde einwirken. 

 

Konfitüre

La confiture

Marmeladenflecken auf der Kleidung, sind der Albtraum einer jeden jungen Mutter. Wenn ihr schnell handelt, ist das Ganze allerdings halb so wild: schnell die überschüssige Marmelade entfernen und den restlichen Fleck mit etwas Zitronensaft oder Essigessenz mit kreisenden Bewegungen behandeln. 

 

softdrinks

Le soda

Wenn schon einmal eine gut geschüttelte Colaflasche über eurer Kleidung explodiert ist, habt ihr einen weiteren Klassiker der nervigsten Flecken abgehakt. Haushaltsalkohol oder Ammoniak sind die wirksamsten Helfer, um sich dieser Flecken zu entledigen. Wenn die Flecken auf weißer Kleidung sind, solltet ihr am besten glycerinhaltige Seifen verwenden. 

 

curry

Le curry

Auch wenn Curry und Kurkuma sehr schön in indischen Gerichten aussehen, sind die knallgelben Flecken auf eurer Kleidung wohl eher weniger ansehnlich. Behandelt die Flecken am besten mit Spiritus oder Weingeist. 

 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Diesen Artikel kommentieren

Die Schokolade: Freund oder Feind einer gesunden Ernährung? 10 Lebensmittel, die nach dem Haltbarkeitsdatum noch essbar sind