Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Enten-Pastete im Teigmantel

Von

inspiriert vom Film "Die Schlemmerorgie"

Rezept bewerten 4.1/5 (15 Bewertung)
Enten-Pastete im Teigmantel 0 Foto

Zutaten

  • 225 geräucherter Speck
  • 350 gr Entenbrust (Fett schon entfernt)
  • 170 gr Hähnchenbrust
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Tasse trockenen Weißwein
  • 1 TL Koriandrsamen
  • 1/2 TL Muskat
  • 2 TL Thymian
  • 1/4 Tasse gehackter Kerbel
  • 1/4 Tasse gehackter Schnittlauch
  • 3 Eier
  • 2 EL Crême fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 1 Blätterteig
  • 3 hartgekochte
  • geschälte Eier

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Speck, die Enten- und die Hühnerbrust in mittelgroße Stücke schneiden.
Mit Öl und Wein marinieren und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2

Den Ofen auf 200° vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen.
Das Fleisch zusammen mit Koriander, Muskat, Thymian, Kerbel, Schnittlauch, den beiden Eiern, der Crême fraiche und Salz und Pfeffer in eine mit Metallklinge ausgestattete Küchenmaschine geben. So lange pürieren bis alles fein gehackt ist.

Schritt 3

Jetzt den Blätterteig ausrollen und mit der Masse füllen. Die 3 hartgekochten Eier in die Masse setzen und ebenfalls mit in den Teig einrollen. Ränder mit Wasser befeuchten und so verschliessen, dass nichts mehr entweichen kann.

Schritt 4

Den Blätterteig mit verquirltem Ei und ein wenig Wasser bestreichen, damit er beim Backen eine schöne goldgelbe Farbe bekommt.

Schritt 5

Die Temperatur des Ofens nun auf 175° reduzieren und die Pastete noch ca. 20 Minuten backen

Schritt 6

Die Pastete vor dem Servieren ca. 30 Minuten ruhen lassen damit sie fest genug zum Schneiden ist.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Königinnenpastete mit Ragout Königinnenpastete mit Ragout