Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kamille Honig Teacakes

Von

Heute gibts eine Grippetherapie auf die feine Englische Art!
So very Bristish and sophisticated!
Die schmecken so fein, vornehm und ...ach einfach irgendwie englisch, dass man automatisch den kleinen Finger abstreckt beim Hinführen des kleinen Kunstwerks an den kokett gespitzten Mund!
Ich dachte erst durch die Zugabe von 3 EL Kamilleblüten würde man sicher auf Pflanzenstückchen kauen- aber weit gefehlt! Die Textur ist saftig, fluffig und stückchenfrei!

Beim ersten Bissen kamen irgendwie Erinnerungen an die Springerle meiner Oma hoch! Kennt ihr die? Diese ziegelsteingroßen Aniskekse mit den Bildchen drauf, an denen ich mir mal einen Milchzahn ausgebissen habe! Naja das nur am Rande bemerkt!

Auf jeden Fall einer meiner neuen Favoriten:
Besonders lecker ist die sahnige Glasur, die so toll nach Honig - Bonbon schmeckt!

Rezept bewerten 3/5 (24 Bewertung)

Zutaten

  • Für 12 feine
  • kleine Cakes braucht ihr:
  • 1 Cup Mehl
  • 3/4 Cup Zucker
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • Prise Salz
  • 1/2 Cup Milch
  • 55 g Butter oder 1/4 Cup
  • 3 El Kamilleblüten aus dem Teebeutel
  • 1 Ei
  • Bourbon - Vanillextrakt (ein Tütchen)
  • Glasur:
  • 1 Cup Puderzucker
  • 3 El Sahne
  • 1 El Honig
  • Prise Salz

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 15Min.
Koch-/Backzeit 17Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Ofen auf 180 Grad vorheizen und das Muffinblech mit Förmchen auslegen!
Butter und Zucker mixen und nach ca 3 Minuten die Kamilleblüten dazugeben und unterrühren. Dann Mehl, Backpulver, Natron dazugeben. Der Teig wird leicht sandig aussehen. Nun verquirlt ihr Ei, Vanille und Milch und gebt von dieser Mischung erst nur eine Hälfte dazu. Mit niedriger Geschwindigkeit vermengen! Dann den Rest dazu und nochmal 1 Minute auf mittlerer Stufe mixen! Dann ab in die Förmchen und ca 17 Minuten backen! Auskühlen lassen!

Schritt 2

Die Zutaten für die Glasur mit dem Schneebesen zu einer dicken weißlichen Creme verrühren und eure Küchlein damit toppen!
Schon habt ihr 12 wunderbar englische Lady-cakes! Jetzt fehlt nur noch "a nice cuppa tea" !
So- Ich geh jetzt mit meinen Cakes zurück ins Bett und hoffe es, kommt mal was anderes, als Olympia !
Machts gut, ihr Lieben!

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Erdnussbutter-Marmelade-Cupcakes Schaurig süße Vampir Cupcakes