Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

6 neue Angewohnheiten, die wir nach der Coronakrise beibehalten werden

,
HeimGourmet

Zu Hause bleiben, keine Familien- und Freundesbesuche, keine Restaurantabende... die letzten Wochen waren hart. Die Corona Pandemie hat Europa und vor allem unsere südlichen Nachbarn hart getroffen und ging mit großem Verzicht in unserem Alltag einher. Mit dem Rückgang der Neuinfektionen bekommen wir immer mehr ersehnte Freiheiten zurück. Es gibt allerdings einige neue Angewohnheiten in unserer Ernährung und Lebensweise, die uns gut gefallen haben. Diese 6 Dinge werden wir weiterhin tun:

©GettyImages

Mehr (mit Kindern) Kochen

So viel wie in den letzten Wochen haben wir lange nicht gekocht. Dabei konnten wir unsere Techniken verfeinern (oder erlernen) und unser Rezept-Repertoire um einige Leckereien erweitern. Wer zudem seine Kinder zu hause beschäftigen musste, hat sie vielleicht auch mal den Kochlöffel oder die größeren sogar das Messer schwingen lassen. Je mehr Kinder in den Kochprozess einbezogen werden, desto höher sind die Chancen, dass sie sich als Erwachsene bewusst ernähren und Freude am Bruzzeln, Backen und Kochen haben.

So sehr wir uns darauf freuen, bald wieder in unserem Lieblingsrestaurant verwöhnt zu werden, so entschlossen sind wir auch, uns in Zukunft mehr Zeit für's Kochen zu nehmen.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Knackig und frisch: so kocht ihr grünes Gemüse richtig!

In diesem Video zeigen wir euch, wie grünes Gemüse auch nach dem Kochen noch knackig und frisch ist!

Diesen Artikel kommentieren