?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Versunkener Apfelkuchen mit einem Hauch Vanille 

Dieser einfache Kuchen ist schnell zubereitet und schmeckt sowohl Groß als auch Klein. 

Zutaten (für 6 Personen)

Zutaten (für 6 Personen)

  • 3 Eier
  • 75 g Rohrzucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 40 g geschmolzene Butter
  • 80 g in Stücke geschnittene Butter 
  • 100 g Mehl 
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g Maisstärke 
  • 180 ml Milch
  • 1,5 kg Äpfel
  • 2 Prisen Salz
  • 2 EL Rohrzucker zum Darübergeben
  • etwas weiche Butter für die Form

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 165 °C vorheizen (Umluft) oder auf 180 °C (Ober- Unterhitze). 
  2. In einer großen Schüssel die Eier mit dem Zucker aufschlagen. Anschließend die geschmolzene Butter und die Butter in Stücken mit dem Vanilleextrakt hinzugeben und gut verrühren.
  3. Das Mehl, die Maisstärke, das Backpulver und das Salz hinzugeben. Alles vermischen bis sich ein glatter Teig bildet. Nach und nach und unter Rühren die Milch hinzugeben. 
  4. Die Äpfel schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Nach und unter den Teig unterheben. 
  5. Eine Kuchenform einfetten und mit den 2 EL Rohrzuckern bestreuen. Alles gut verteilen, sodass der Boden der Form komplett mit dem Zucker bedeckt ist. Anschließend den Teig in die Form gießen und den Teig mit etwas Rohrzucker bestreuen. Für 50 Minuten backen.
  6. Kuchenform aus dem Ofen holen und nach 5 Minuten aus der Form stürzen. Etwas abkühlen lassen und genießen. 

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Würziges Gemüse-Curry mit zartem Blumenkohl, Kichererbsen und fruchtigen Limetten Figurbewusst snacken mit diesen leckeren Energy Bites aus Datteln, Mandeln und Kokosöl