Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Supergesund, cremig und fruchtig: Unser Johannisbeersmoothie (Saisonal ist er auch noch :D)

Sommerzeit ist Beerenzeit! Die Ernte der roten Johannisbeeren hat bereits im Juni begonnen. Jetzt kommen die schwarzen noch dazu. Sie haben doppelt so viel Ballaststoffe und dreimal so viel Vitamin C wie ihre roten Geschwister. Darum zeigen wir euch, wie ihr einen Super-Frühstücksdrink mit ihnen macht...

Schwarzes Gold

Schwarzes Gold

Die ersten schwarzen Johannisbeeren werden geerntet und wir sind ganz aus dem Häuschen! Als Konfitüre oder im Kuchen sind sie unwiderstehlich, aber am gesündesten sind sie frisch. Gerade schwarze Johannisbeeren stecken voller Ballaststoffe und Vitamin C. Das heißt, sie helfen unserem Stoffwechsel und unserem Immunsystem auf die Sprünge. 

Mit unserem Smoothie startet ihr optimal in den Tag.

Zutaten

  • 2 reife Bananen
  • 125g schwarze Johannisbeeren
  • 2 EL Kokosöl
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

Die Bananen schälen und zerkleinern. Die Johannisbeeren vom Stiel zupfen und waschen. Mit dem Kokosöl und dem Wasser in einen Mixer geben, kurz auf unterster und dann circa eine Minute auf höchster Stufe pürieren.


Fertig!

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren

Magnum, Capri, Flutschfinger & Co.: So viele Kalorien stecken in Deinem Lieblingseis 4 Bauchtypen, was sie verursacht und wie man sie loswird