Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Interview mit Orangenmond



Interviewt von Alli Interviewt von Alli

Wir interviewten Orangenmond!

Besuche den Blog: Orangenmond.


Profilseite und Rezepte ansehen




Wie ist dein Food-Blog entstanden? Wie kam dir die Idee dazu?


Am Anfang stand bei mir die technische und journalistische Neugierde im Vordergrund: Wie funktioniert so ein Blog und gehen einem nicht irgendwann die Ideen aus? Aus den ersten Versuchen hat sich dann Orangenmond entwickelt - und dort schreibe ich schon ein Weilchen ;)

Was finden die Leser neben Rezepten sonst noch so auf deinem Blog?


DiY-Projekte und das ein oder andere Freebie.

Du und Ulli, ihr habt den Blog "Österreichische Foodblogger" erstellt - was hat euch dazu bewegt und wie ist die Resonanz?


Ulli und ich haben uns fast zufällig bei einem kleinen Bloggertreffen kennen gelernt. Und wir waren so begeistert, dass wir noch mehr Foodblogger kennen lernen wollten. Und deshalb haben wir erst eine Facebook-Gruppe und dann den Blog gegründet. Und wir sind begeistert davon, wie viele österreichische Foodblogs es mittlerweile gibt!

Welche kulinarischen Einflüsse inspirieren dich bei der Gestaltung deines Blogs?


Oh, ganz viele verschiedene! Ich blättere gerne in Kochbüchern - aber nur den mit Bildern ;) - und lese sehr viele Blogs. Und wenn ich eine bestimmte Zutat im Kopf habe lasse ich mich auf foodgawker inspirieren. Und aus all den Rezepten die so herumschwirren mache ich dann meine eigenen Kreationen.

Hast du eine Spezialität, die dir immer gelingt oder für die du sogar bekannt bist?


Besonders beliebt bei meiner Familie sind die Original Orangenmond Brownies.

Die sind mittlerweile ein richtiger Klassiker geworden und dürfen auf keinem Fest fehlen.

Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen und warum nicht?


Wir haben eigentlich immer Milch im Kühlschrank. Die ist nicht nur für meinen heiß geliebten Kaffee Latte wichtig, auch ein Glas eiskalte Milch nehme ich immer gerne.

Für dich spielt das Visuelle generell eine große Rolle - geht für dich Foodstyling vor Geschmack?


Nein, auf keinen Fall! Natürlich bin ich immer besonders stolz wenn ein Kuchen nicht nur lecker schmeckt, sondern auch toll aussieht! Aber beim Äußeren kann man immer ein Auge zudrücken, beim Geschmack ist das schwierig ;)

Welches deiner Rezepte aus der Kategorie 'Orangenmond Originale' empfiehlst du unseren Lesern?


Jetzt nach Weihnachten kann man übrig gebliebene Spekulatius super zu Spekulatius Cake Pops verarbeiten.

Auch einen Versuch wert sind die Austrian Brownies - eine Kombination aus meinen Brownies und saftigen Äpfeln. Quasi einen Hommage an meinen heiß geliebten Apfelstrudel ;).

Welche Erfahrungen hast du gemacht seit du mit deinem Blog begonnen hast?


Ich habe gelernt, dass man keine Zuckerbäcker-Ausbildung braucht um tolle Kuchen zu backen. Ein bisschen Kreativität und Geduld genügt! (Und Youtube-Videos sind auch ganz hilfreich...)
Und auch Fotografieren und Food Styling ist gar nicht so schwierig wie ich am Anfang dachte!

Was sind deine Pläne für die Zukunft in Hinblick auf deinen Blog?


Ich möchte mir selbst und meinem Stil treu bleiben. Und das bedeutet auch in den nächsten Jahren ganz viele Dinge ausprobieren: Fondant ist (noch) völliges Neuland für mich und Studelteig hab ich auch noch nie selbst gemacht. Und wer weiß welche Trends in den nächsten Jahren auf uns zukommen :)



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von Alli - 21/01/2014



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten