Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Mooskuchen

Von

Rezept bewerten 4.2/5 (17 Bewertung)

Zutaten

  • Boden:
  • 250 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eigelb
  • 250 ml. Saure Sahne
  • 1 Teel. Natron
  • 375 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • Belag:
  • 6 Eiweiß
  • 6 Eßl. Puderzucker
  • 250 g. Kokosfett
  • ca. 1-2 Teelöffel Kaffee

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 60Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Butter Schaumig rühren, danach Zucker hineinrieseln lassen. Eier nacheinander in die Masse geben. Dann die anderen Zutaten hinzufügen, alles schön mit dem Mixer verkneten.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen ca. 20 min. backen und danach abkühlen lassen.

Schritt 2

Belag:
Das Eiweiß steif schlagen. Danach den Puderzucker langsam einrieseln lassen. Kokosfett im Topf schmelzen lassen, danach löffelweise in das Eiweiß geben, dabei den Mixer auf höchste Stufe stellen.
Diese Masse auf den Kuchen streichen und danach den Kaffee draufstreuen.
Den Kuchen dann über Nacht in den kalten Ofen stellen.

Der Kaffee muss sehr dünn auf den Belag gestreut werden, nur dann wird der Kuchen grün. Es gelingt recht gut mit einem feinen Sieb und einer ruhigen Hand.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Ameisenkuchen Harry Potter's Kanariencremeschnitten