Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Die Crème de la Crème: Unsere 10 besten TORTEN-REZEPTE

Also wir können ja so einigem widerstehen, aber bei diesen himmlischen Torten würde jeder schwach werden. Wir zeigen euch heute die leckersten, sahnigsten, cremigsten und fruchtigsten Tortenrezepte aus unserem Repertoire. 

© Lili-Louise

Schwarzwälderkirschtorte

Sie ist wunderschön, sie ist lecker und sie ist in dieser Version ganz ohne Alkohol gebacken und somit auch für die Kleinsten unter uns nicht tabu: Diese Schwarzwälderkirschtorte hat ALLES. 

Und so wird sie gemacht: 

ZUTATEN 

Für den Biskuitteig

  • 6 Eier ( Eiweiß und Eigelb getrennt)
  • 150g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 55g Mehl
  • 55g Maismehl
  • 3 Esslöffel Kakaopulver

    Für die Schlagsahne :
  • 65 cl Sahne
  • 75g Puderzucker
  • 1 Glas Kirschen
  • Schokoladensplitter

ART DER ZUBEREITUNG

SCHRITT 1

Ofen vorheizen auf 150 ° C .
In einer Schüssel Eigelb, Puderzucker und Vanillezucker cremig schlagen. Beim Schlagen nach und nach das Mehl, die Speisestärke und Kakaopulver hinzugeben.
In einer anderen Schüssel das Eiweiß schaumig schlagen. Das Eiweiß vorsichtig in den Teig rühren.
Den Teig in eine eingefettete Backform fügen. Diese in den Ofen stellen und für ca. 40 Minuten backen.
Den Kuchen nach dem Herausnehmen etwa 5-10 Minuten abkühlen lassen und schließlich aus der Form nehmen.

SCHRITT 2

Die Schlagsahne: 
Die Sahne in einer Schüssel schlagen und nachdem sie fest geworden ist, den Zucker langsam hinzugeben.

SCHRITT 3

Montage: 
Den Saft aus dem Kirschglas in eine Schüssel abgießen und die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. 
Sobald der Kuchen abgekühlt ist, kann man ihn horizontal in 2 Hälften schneiden.
Die Innenseiten der Kuchenhälften werden nun mit etwas Kirschsaft getränkt.
Den Kuchenboden auf einer Servierplatte positionieren und die Hälfte der Sahne darauf streichen und den Großteil der Kirschen darauf verteilen. Die obere Hälfte des Kuchens darauf legen und den Rest der Sahne auf Kuchenoberfläche und  Rändern verstreichen.

SCHRITT 4

Nun kann man die Torte mit den Schokosplittern und den restlichen Kirschen, vielleicht auch noch mit etwas Sahne verzieren.


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren