Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Interview mit DieBackprinzessin



Interviewt von Oda Interviewt von Oda

Wir interviewten DieBackprinzessin!

Besuche den Blog: Die Backprinzessin.


Profilseite und Rezepte ansehen




Liebe Sabine. Beim Anblick der ganzen Leckereien auf deinem Blog läuft einem sofort das Wasser im Munde zusammen. Wie ist dein Food-Blog entstanden? Wie kam dir die Idee dazu?


Ich habe immer schon sehr gerne gebacken und Torten dekoriert. Deshalb habe ich jede Gelegenheit dazu genutzt, ob es nun eine Geburtstagsparty, Taufe, Kaffeeklatsch usw. war. Dabei wurde ich dann oft von mehrmals gefragt, wie ich dies und jenes gemacht habe und ob ich das Rezept aufschreiben kann. Irgendwann dachte ich mir, ich starte einfach einen Blog und dann kann ich alle dorthin verweisen, bevor ich das Rezept x-mal niederschreibe :-) Ausserdem habe ich es irgendwie schade gefunden, dass meine Kunstwerke als Fotos in einer Schublade "verstauben". Nun können sie immer wieder mal angeschaut werden. So zahlt sich dann die Arbeit in jeder Hinsicht aus.

Du bäckst nicht nur, sondern stellst auch tolle Bücher vor. Was ist die inhaltliche Leitlinie deines Blogs?


Hauptsächlich geht es mir in meinem Blog darum, dass ich die Rezepte so einfach wie möglich überbringe. Also jeder Schritt wird mit einem Bild unterlegt, so dass sich die Leser/innen das Backen und Torten dekorieren bildlich vorstellen können. Das ist vor allem für Anfänger sehr hilfreich und ich möchte ja alle zum Backen und Torten dekorieren motivieren :-) Die Bücher, die ich vorstelle, sollen auch verständlich und umsetzbar sein. Es gibt jede Menge Bücher und wenn ich sie dann näher vorstelle, so kann jeder evtl. das passende Buch für sich finden.

Welche kulinarischen Einflüsse inspirieren dich bei der Gestaltung deines Blogs?


Ich lasse mich vor allem von der österreichischen, amerikanischen und englischen Backkultur inspirieren. Ich mixe dann diese Einflüsse auch gerne, z.B. Bananenschnitten als Whoopie Pies

Welche Zutat(en), verwendest du leidenschaftlich gerne beim Kochen oder Backen?


Mandeln, ich liebe sie. Ich könnte überall Mandeln dazugeben, wenn es nach mir ginge.

Welches Küchenutensil ist für dich einfach unentbehrlich?


Der Teigportionierer! Ohne ihn mache ich gar keine Muffins bzw. Cupcakes. Ich kanns gar nicht ausstehen, wenn ich zwischen den Mulden rumpatze.

Hast du eine Spezialität, die dir immer gelingt oder für die du sogar bekannt bist?


Die Bananenschnitten-Torte ist meine "berühmteste" Torte.

Worauf legst du beim Fotografieren deiner Kreationen besonders Wert?


Ich bin nicht gerade die talentierteste Fotografin. Ich beneide andere Blogger/innen darum, wie sie oft so tolle Fotos machen können. Ich versuche meine Bilder halt so gut es geht zu machen. So dass alles drauf ist, was drauf sein sollte.

Welches deiner Rezepte empfiehlst du unseren Lesern?


Im Sommer gibt es nichts besseres als die erfrischend leichte Erdbeer-Joghurt-Torte . Möchte jemand Eindruck schinden, dann die Tiramisu-Cupcakes
. Schauen nur aufwändig aus, sinds aber nicht ;-)

Welche Erfahrungen hast du gemacht seit du mit deinem Blog begonnen hast? Bzw. wie ist die Resonanz?


Ich habe nur positive Erfahrungen gemacht. Viele neue Rezepte und neue Leute kennengelernt. Ich bin auch mutiger geworden und experimentiere viel mehr. Ich freue mich vor allem, dass ich "Nicht-Bäcker/innen" dazu gebracht habe, sich an meinen Rezepten zu versuchen. Das ist schon ein tolles Kompliment.

Was sind deine Pläne für die Zukunft in Hinblick auf deinen Blog?


Dass ich mein Leser/innen weiterhin zum Backen bringen kann.



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von HeimGourmet - 05/09/2014



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten