Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Interview mit Little-red-temptations



Interviewt von Alexandra Interviewt von Alexandra

Wir interviewten little-red-temptations!

Besuche den Blog: little red temptations - kleine Versuchungen nicht nur in rot.


Profilseite und Rezepte ansehen




Euer Food-Blog ist noch sehr jung. Wie kam denn die Idee, euch aktiv in die Blogger-Welt zu stürzen?


Den Startschuss gab ein Geburtstagsgeschenk, das ich (Christine) von Steffi vor einem Jahr zum Geburtstag bekommen habe. Darin stellt eine Bloggerin wundervolle Rezepte vor. Toll bebildert. Wir waren beide total begeistert und sind so irgendwie in die Welt der Foodblogger gestolpert. Und da haben wir festgestellt, wie viele tolle Seiten es gibt und was für herrliche Ideen die Foodblogger dort haben. Und irgendwie kam es dann zu der Idee, einen eigenen Blog zu starten und das gemeinsam.

Ihr bloggt ja vorallem über Süsses wie Muffins, Cupcakes, Cakepops usw. Was hat es denn aber mit dem "red" auf sich? ;)


Das "red" ist ein kleiner Insider. Wir bloggen zwar auch sehr viele rote Köstlichkeiten und hatten dazu auch schon ein Blogevent ins Leben gerufen. Aber hinter den Kulissen sind wir beide rothaarig. Der Name ist also eine kleine Doppeldeutigkeit.

Wie ist die "Rollenaufteilung", wenn zwei Backbegeisterte an einem Blog arbeiten? Ist da eine eher für die Rezepte verantwortlich, eine für die Fotos, oder macht bei euch jede von allem etwas?


Wir machen beide alles. Wer eine Idee hat, teilt sie dem anderen mit. Große Events starten wir zusammen, auch Themenwochen gehen wir gemeinsam an. Ansonsten sind wir beide sehr frei in der Ausgestaltung der Beiträge. D.h. jeder backt und fotografiert und schreibt seinen Beitrag.
Besonders schön ist dann einfach, wenn wir gemeinsam Konzepte und Themen entwickeln. Beispielsweise Blogevents, Give-Aways, Themenwochen...

Welches ist eure "Fetisch-Zutat" beim Backen?


Oh je, da sind wir beide eigentlich nicht festgelegt. Wir backen sehr vielseitig und haben eigentlich keine Zutat, die wir ganz besonders in den Vordergrund stellen. Als echte Naschkatzen darf Schokolade in unseren Küchen nicht fehlen. Im Sommer lieben wir Beeren in ihrer ganzen Vielfalt.

Welches Küchenutensil ist bei euch in der Küche unentbehrlich?


Die Guglform wird bei uns wohl nie verstauben. Wir lieben beide die Minigugl. Ansonsten die Grundausstattung: Rührschüsseln, Waage, Handmixer. Hmmm, und Keksausstecher. Da hat vor allem Steffi eine schöne Sammlung. Ach ja, und auch Keksstempel haben in unseren Küchen ihren festen Platz gefunden.

Habt ihr eine Spezialität, die einfach immer gelingt?


Bisher gab es eigentlich sehr selten etwas, was so gar nicht gelingen wollte. Bis auf Macarons, die mich (Christine) doch immer etwas zittern lassen, geht in der Regel alles gut. Bei Cookies kann eigentlich nie etwas schief gehen.

Worauf legt ihr beim Fotografieren eurer Kreationen besonders Wert?


Das ist der Bereich in dem wir beide noch am meisten dazu lernen wollen. Beim Fotografieren wollen wir natürlich die Leckereien schön in den Mittelpunkt rücken und abwechslungsreiche und qualitativ gute Bilder machen. Die Fotos sollen beim Anschauen Freude machen und zum Nachmachen anregen. Wir legen uns gerade ein kleines Sammelsurium mit Dekogegenständen an.

Welches eurer Rezepte empfehlt ihr unseren Lesern, um beim nächten Familienkaffee zu punkten?


Oh je. Da empfehlen wir jetzt einfach mal auf unserem Blog zu stöbern. Denn ein spezielles Rezept haben wir da gar nicht. Für sehr spontane Gäste vielleicht die Apfeltaschen, weil die wirklich superschnell zu machen sind!

Welche Resonanz habt ihr bisher auf euren Blog erhalten?


Bisher war die Resonanz richtig toll. Wir werden oft in unserem Freundeskreis auf den Blog angesprochen. Und auch im saarländischen Teil der Bildzeitung war schon ein Bericht über uns. Und mit anderen Bloggern sind schon viele nette Kontakte entstanden. Das freut uns ganz besonders.

Welches sind eure Blogger-Pläne für die Zukunft?


Da gibt es ganz viele. Wir haben sehr viele Ideen für Events und Aktionen. Generell wollen wir noch ganz viel ausprobieren und haben eine ganze Liste mit Dingen, die wir noch backen wollen. Auch viele Vernetzungsideen mit anderen Blogs sind da dabei.



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von HeimGourmet - 31/01/2014



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten