Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Wie backe ich Weihnachtsplätzchen im Thermomix?

 

GettyImages

Alle Gäste zufriedenstellen, ohne Stunden in der Küche verbringen zu müssen - dabei hilft uns der Thermomix. Dieses Rezept für Thermomix-Weihnachtsplätzchen ist super schnell und leicht zu realisieren. Wir weihen euch in die Geheimnisse der Vorbereitung ein...

Warum backen wir zu Weihnachten  plätzchen?

GettyImages

Die Ursprünge der Weihnachtskekse liegen im Mittelalter. Mit der zunehmenden Verwendung von Zimt, Trockenfrüchten und Mandeln aus dem Orient beginnen auch Köche aus Westeuropa, originelle Rezepte zu kreieren. Wir müssen jedoch bis zum 16. Jahrhundert warten, bis Plätzchen ein populäres Feiertagsgebäck werden. Vielleicht ist der Thermomix die Zukunft des Kochens und Backens... wer weiß. Hier kommt auf jeden Fall das Rezept:

So geht's

GettyImages

Um leckere Kekse zu backen, folgt einfach diesen Schritten :

  • In die Thermomixschüssel 500 g Mehl, 150 g Sahne, 125 g Butter, 100 g Zucker, einen halben Beutel Vanillezucker, 10 cl Öl und den Abrieb einer Zitronenschale geben. Dann den Knetermodus für 2 Minuten aktivieren.
  • Nachdem der Teig mindestens 1 Stunde geruht hat, rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Sobald eine Dicke von 5 mm erreicht ist, stecht die Formen eurer Wahl aus.
  • Legt die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech und bestreicht sie mit Eigelb. Dann nach Belieben mit Zuckerstreuseln, gehackten Nüssen oder Schokostückchen bestreuen. 25 Minuten bei 180 ° C backen.

 

GettyImages

Natürlich könnt ihr diesen Grundteig noch mit Gewürzen und anderen Zutaten verfeinern. Wie wäre es zum Beispiel mit oder leckeren ?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Diesen Artikel kommentieren

Süß und leicht an warmen Tagen: unser Erdbeer Tiramisu Unsere Lieblingsrezepte für ein Weihnachtsdessert mit SCHOKOLADE