Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Interview mit Judy



Interviewt von Alli Interviewt von Alli

Wir interviewten Judy!

Besuche den Blog: judysdelight.


Profilseite und Rezepte ansehen




Dein Blog war nicht immer ein Food-Blog, worüber hast du zu Beginn gebloggt?


Bevor ich nicht nur über Food gebloggt habe, wurde ich öfters gefragt, wie ich denn meinen Blog beschreiben würde. Das war gar nicht so einfach, da ich eigentlich über alles Mögliche gebloggt habe. Man hätte ihn als Lifestyle-Blog beschreiben können, der mit vielen Landschafts/Städte-Bildern kombiniert wurde. Diese Bilder kann man nun auf meinem Instagram-Profil betrachten.

Wie würdest du deinen eigenen Kochstil beschreiben?


Eine Linie habe ich nicht. Ich koche gerne von asiatisch bis schwäbisch, gerne mal mit Kürbis oder Spargel und manchmal werden einfache Zutaten miteinander kombiniert, die am Ende einfach lecker schmecken.

Welche kulinarischen Einflüsse inspirieren dich bei der Gestaltung deines Blogs?


Ich backe sehr gerne und lasse mich von verschiedenen Zeitschriften oder Backbüchern inspirieren.

Welche Zutat(en), verwendest du leidenschaftlich gerne beim Kochen oder Backen?


Neben den Grundzutaten beim Backen verwende ich gerne Kakao bzw. Schokolade oder gemahlene Mandeln. Auch wenn man außer den Grundzutaten nichts im Haus hat, kann man mit diesen zwei Zutaten immer etwas zaubern.

Welches Küchenutensil ist für dich einfach unentbehrlich?


Beim Backen auf jeden Fall die Küchenwaage, ich muss immer alles abwiegen, auch wenn ich mich am Ende für mehr oder z.B. weniger Zucker entscheide.

Hast du eine Spezialität, die dir immer gelingt oder für die du sogar bekannt bist?


Cupcakes, die backe ich sehr gerne und auch oft. Ich habe ein Grundrezept, welches ich hin und wieder ein bisschen variiere.

Wieviel Zeit verbringst du mit dem Bloggen pro Woche?


Das kommt darauf an, ich versuche mindestens einmal pro Woche zu bloggen. Meistens habe ich schon eine Idee, was auf den Blog kommt. So muss die Idee nur noch umgesetzt, fotografiert und verbloggt werden.

Welches deiner Cocktail-Rezepte empfiehlst du unseren Lesern?


In New York habe ich mich mit Vodka-Cranberry angefreundet. Leider bekommt man den in Deutschland nicht so lecker hin. Nach vielen versuchen ist dann der Cranberry Bacardi Razz Cocktail entstanden. Eigentlich müsste ich ihm ja noch einen Namen geben. Jemand eine Idee? :-)

Haben die Leser deines Blogs gewechselt oder gibt es treue Seelen?


Bislang hat sich niemand darüber beschwert, dass ich nur noch Rezepte blogge. Eher im Gegenteil, einige meine Leser haben auch schon ein paar Rezepte nachgekocht/nachgebacken.

Was sind deine Pläne für die Zukunft in Hinblick auf deinen Blog?


Spezielle Pläne habe ich keine. Ich möchte weiterhin leckere Rezepte posten, damit meine virtuelle Rezeptsammlung wächst.



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von Alli - 22/04/2014



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten