Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Mandelplätzchen - zwei Lieblingsrezepte für's Fest

 

GettyImages

Für ein gemütliches Zusammensein am Jahresende gibt es nichts Besseres als ein paar leckere Plätzchen. Begleitet von heißer Schokolade oder Tee begeistern sie seit Generationen Jung und Alt. Die perfekte Gelegenheit, euch unsere Lieblingsrezepte für Mandelplätzchen vorzustellen...

Ganz traditionell

GettyImages

Das Weihnachtsfest am Jahresende ist für und mit vielen Traditionen verbunden. Wie zum Beispiel Plätzchen backen. In einem ersten Schritt gebt ihr 2 Eigelb, 2 Beutel Vanillezucker, 45 g Puderzucker, 90 g Butter, 100 g Mehl und 50 g Mandelpulver in eine Schüssel. Mit Hilfe eines Rührgerätes und Knethaken verarbeitet ihr die Zutaten zu einem glatten Teig. Legt ihn für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Rollt den Teig etwa 4 Millimeter dünn aus. Nehmt einen Ausstecher eurer Wahl und stecht die Plätzchen aus. Legt Sie auf ein gebuttertes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech und schiebt sie für 8 bis 10 Minuten bei 190 ° C in den Ofen.

DMandelplätzchen mit Füllung / Engelsaugen

GettyImages

Etwas hübscher und auch leckerer sind gefüllte Plätzchen.  Es ist zwar einfache, einen elektrischen Mixer zu verwenden, aber es macht eigentlich mehr Spaß, den Teig mit den Händen zu kneten. Gebt 175 Gramm Mehl in Hügelform auf eine saubere Arbeitsfläche und drückt eine Mulde hinein. Dann fügt 125 g in kleine Stücke geschnittene Butter, 75 g Mandelpulver, 1 Prise Salz, 125 g Zucker und 1 Ei hinzu. Jetzt wird geknetet! Sobald ein homogener Teig entstanden ist, rollt ihn zu einer Kugel, wickelt sie in Folie ein und legt sie 20 Minuten lang in den Kühlschrank. Rollt den Teig  dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und stecht Plätzchen in Form eurer Wahl aus. Ihr solltet immer zwei dergleichen Form haben und in eins davon mittig ein kleines Loch stechen. Die Plätzchen sollten 15 Minuten bei 175 ° C im Ofen backen. Wenn die Kekse goldbraun sind, nehmt sie aus dem Ofen und lasst sie kurz abkühlen. Dann gebt ihr etwas Konfitüre eurer Wahl auf die "ungelochten" Kekse und setzt das gelochte Pendant mit sanftem Druck darauf.  

Für eine Glasur mischt ihr 1 Esslöffel Zitronensaft mit 3 Esslöffeln Puderzucker und bestreicht die Plätzchen damit.

Diesen Artikel kommentieren

Unsere Lieblingsrezepte für ein Weihnachtsdessert mit SCHOKOLADE So einfach macht Ihr BIERTEIG für's Fondue