Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Instantnudeln: billig und schnell zubereitet

 

Silvia Santcci

 

Instantnudeln: es gibt nichts Schnelleres, Einfacheres, Billigeres und-laut den ersten 10 Beiträgen bei Google- auch nicht Ungesünderes.

Richtig ungesund sind aber nur die Fertiggerichte mit Instantnudeln, die Nudeln selbst sind super praktisch, weil sie innerhalb 2-3 Minuten fertig sind. Genau das hat uns den Anlass gegeben, euch ein paar schnelle und billige Rezepte zu präsentieren, die ihr mit Instantnudeln zubereiten könnt. Also bye bye Fertigpackungen und hallo schnelle Küche. 

 

 

Nudeln mit Kokos-Curry

 

Kocht die Nudeln laut Packungsangabe und legt sie dann beiseite. Röstet dann eine Zwiebel und eine Karotte in einer Pfanne, gebt Sojasauce und Kokosmilch dazu und auch etwas Currypulver. Gebt dann die gekochten Nudeln dazu, etwas ausgepressten Zitronensaft und Koriander. 

 

 

Knoblauch-Ingwer-Nudeln

 

Kocht die Nudeln laut Angabe auf der Packung. Lasst dann in einer Pfanne ein Stück Butter schmelzen und gebt dann zwei gehackte Knoblauchzehen hinein. Dann gebt ihr noch geriebenen Ingwer und einen TL Misopaste dazu. Die Nudeln unterheben und etwas Sojasauce dazugeben. Dazu könnt ihr ein weiches Ei, in zwei Teile geschnitten, servieren. 

 

 

Brokkoli-Nudeln

 

Lasst die Nudeln für die angegebene Zeit in Wasser kochen und gebt einen Würfel Gemüsebrühe dazu. Gebt zum Schluss auch noch für eine Minute klein geschnittene Brokkoli-Knospen dazu. Das Wasser dann abgießen und nur einen kleinen Rest im Topf lassen. Etwas Erdnussbutter dazugeben und mit klein geschnittenen Zwiebeln garnieren und genießen. 

 

Diesen Artikel kommentieren

15 unverschämt leckere FRÜHLINGS-QUICHES Warum sind BIO-Produkte eigentlich so teuer? Und lohnt sich der Kauf überhaupt?